Video Content Marketing

Die Relevanz von Video und Content Marketing am heutigen Markt

 

Wenn sie zurzeit überlegen eine Video Content-Marketing Kampagne zu starten oder bereits welche erstellt haben, beschränken Sie sich nicht lediglich auf das geschriebene Wort oder einfache Stock-/Fotos.

Die Verwendung von Videos wird stetig stärker und weitaus populärer als effektiver Grundbaustein des aktiven Content Marketings und das wegen guter Gründe!

Video-Produktionen sind in den letzten Jahren erschwinglicher geworden. Technologische Fortschritte machen es deutlich zugänglicher für alle Kreativen und Experten. Um Anwendungen aus der echten Welt „real world“ zu zeigen und viel Input in kurzer Zeit zu vermitteln. Konsumenten gucken mehr und mehr Videos und das ist ein anhaltender, stetig wachsender Prozentteil der Menschen weltweit. Die richtigen Videos sind das fehlende Salz in der Suppe und bringt Ihnen die Überlegenheit im Content Marketing, die Sie benötigen.

 

Aber was genau beschreibt Content-Marketing?

Ganz einfach die Vermarktung Ihrer Inhalte, jedoch wie sie diese Inhalte verpacken und streuen ist die „Kunst“.

Der wichtigste Faktor ist genau diese „Kunst“, darauf muss Ihr Fokus liegen. Stumpfe Videos mit ausdrucksloser Stimme und Grafiken aus der letzten Power-Point-Präsentation sagen nicht viel aus, im Gegenteil es schadet Ihnen.

Auch ein aalglatt gekämmter Typ in Anzug und Krawatte der monoton Zahlen und Statistiken herunterbetet oder den nächsten wahnsinns Clou verspricht wird Sie und Ihr Produkt nicht weit bringen. Sie haben höhere Ziele und Ansprüche. Bedeutend höher? Dann sind Sie genau richtig bei uns.

Sie brauchen einen Plan, sammeln Sie Ideen durch Brainstormings, setzen Sie sich klare Ziele und Prioritäten, was sollen ihre Videos erreichen und vermitteln? Zu wissen was ein gutes Video ausmacht kann ihnen beutend helfen ihre Inhalte zu gestalten und Ihre Ziele zu erreichen ohne Try & Error Lernprozess.

 

Videos sagen viel in kurzer Zeit.

Artikel und Blogpost zu lesen kostet Zeit. Wenn Sie Ihre Leser nicht sehr schnell fesseln können oder einfach raue Massen an Text auf Ihn einbrechen lassen ist das bereits ein Abbruch Grund. Schwer vorstellbar, dass Sie diesen Text gerade dennoch lesen, denn dieser ist genau das: schwere und langwierige Kost.

Die allgemeine Aufmerksamkeitsspanne wird ständig kürzer und die Erwartung für neues und Abwechslungsreiches ist stärker als je zuvor, erfüllen Sie hier nicht diese Erwartung, wird abgebrochen und weg geklickt – dieser Eindruck bleibt und falls dem Kunden dies grundsätzlich nicht abschreckt wird er zumindest Ihre nächsten Blog-Posts skeptisch gegenüberstehen oder Ihn gar nicht erst lesen/anklicken.

Videos sind sowohl visuell als auch auditiv – deswegen nennen wir es audiovisuelle Kommunikation – Ihre wertvollste und stärkste Waffe im Informations-Verteilungs-Kampf – genannt Vermarktung.

Mit Videomaterial, Grafiken, Animationen, einem Sprecher an Ihrer Seite, liegt es an Ihnen für die gewünschte Stimmung zu sorgen, zeigen Sie sich oder ihr Produkt in Aktion. Zeigen Sie welche Probleme Sie lösen und das in knappen 90 Sekunden, nicht einfach und natürlich braucht jede Geschichte verschiedene Längen um an Fahrt aufzunehmen, ohne jedoch zu lang zu werden. Brechen Sie es auf den Kern herunter und überzeugen mit dem was essentiell ist – mit dem was Sie und Ihre Firma ausmacht.

Es interessiert niemanden Ihrer Zuschauer warum Ihr Video nicht gut ist, war der Etat zu knapp, gab es Regen, hatte der Kameraoperator einen schlechten Tag oder ist dem Cutter die Workstation abgeraucht? Interessiert nicht – es gibt keine Schonung oder Ausflüchte – Sie sind das Video das Sie präsentieren – vergessen Sie das nie!

Das ist auch der Grund warum es so wichtig ist nach der bestmöglichen Qualität und Produktion zu streben. Überlegen Sie was potentielle Kunden interessieren könnte.

Zeigen Sie einen praktischen Anwendungsfall für ihr Produkt oder Service.

 

„Zeig es mir anstatt mich zu zutexten!“

Video ist der Inbegriff dieses Satzes. Sie können den Leuten erzählen was Ihr Produkt kann; Sie können darüber schreiben und Ihnen Bilder zeigen, aber um das Ganze in Aktion zu veranschaulichen brauchen sie Videos/Bewegt-Bild. Aber es geht nicht bloß darum Ihr Produkt zu zeigen, es geht darum zu erläutern welcher effektive Nutzen daraus hervorgeht, so dass der Zuschauer es sofort verstehen kann.

Verstehen Sie alle potentiellen Kunden als jmd. aus Ihrem Freundeskreis, sie möchten Ihm helfen, einen Ratschlag mit auf den Weg geben, ohne Ihn zu nerven. Tun Sie Ihrem Freund einen Gefallen, er wird sich das merken und in den meisten Fällen rückwirkend diesen Gefallen erwidern.

Sie stellen ihren Ratschlag in Form von Videos ins Netz und zeigen Kunden wie Sie z.B. ihren Fahrradschlauch schnell und einfach wechseln können mit Hilfe eines Ihrer Tricks oder eines Ihrer Produkte. Kostenloser Mehrwert für den Kunden, auf den ersten Blick ein sehr einfach gestricktes Beispiel, jedoch helfen Sie dem Kunden kostenlos; er profitiert von diesem potentiellen neuen Wissen und entwickelt Sympathien für den netten Costumer-Service, dies spart Ihnen nachhaltig auch auf anderen Ebenen Kapazitäten und Service-Zeit. Sie verbessern mitunter den Alltag oder das Leben des Kunden – unterschätzen sie den unterbewussten Emotionalen Prozess dahinter bloß nicht.

Das Video kann demonstrativ oder indirekt von Ihrer Firma erzählen.

 

Plumpes: „KAUFT JETZT – ALLES REDUZIERT!“ nervt heute nur noch, man hat sich satt gesehen an sternförmigen Preisschildern in knalligen Signalfarben und dergleichen Marketing-Stunts.

Selbst in kurzen Videos mit bestimmten Themen gibt es Wege den Zuschauer über Ihre Firma ins Bild zu setzen. Das Video sagt aus was für eine Art Firma Sie sind und sollte den Charakter und Spirit der Firma transportieren. Die Qualität des Videos, der Stil, die Grafiken, Musik und die Stimme des Sprechers sowie der Inhalt/die Aussage des Videos definieren ganz klar, wer Sie sind und was Ihnen wichtig ist. Die Menschen werden Sie ausschließlich anhand des Inhalts bemessen den Sie veröffentlichen.

Bevor sie Ihr Video Projekt beginnen möchten, setzen Sie sich mit Ihrem Team zusammen und diskutieren all die Beschreibungen die auf Ihre Firma zutreffen. Werfen sie alle alten und ausgelutschten Marketing Buzzwords über Bord und nutzen stattdessen Wörter aus der echten Welt, welche die Emotionen und Leidenschaft vermitteln.

Wenn Sie Ihre Firma mit: ehrlich, hart arbeitend und stolz beschreiben, dann sollte Ihre Kommunikation dies auch nach außen transportieren und besonders Ihre Videos sollten dies ebenfalls reflektieren.

 

Technologischer Fortschritt und niedrigere Preise.

Ein Video produzieren zu lassen war einst ein unbezahlbares Unterfangen und somit war es beschränkt zugänglich für die meisten Unternehmen, insbesondere für kleine Firmen und den Mittelstand. Das kann es auch heute noch sein. Aber Dank neuester Technologien ist dieses Vorhaben relativ erschwinglich geworden und es gibt einen großen Pool aus Anbietern, da immer mehr Leute einen Einstieg dieser Industrie finden und die Produktion eines Videos noch nie so günstig war wie heute.

Doch Vorsicht – heutzutage hält sich jeder 3. nur weil er eine Kamera und ein Facebook-Profil oder eine eigene Website hat gleich für einen Fotografen oder Filmemacher, seien Sie clever und prüfen Sie die Tauglichkeit und Hinterfragen Sie zu günstige Preise – schon so manch eine Firma musste dafür im ersten Schritt nicht teuer bezahlen aber dann im nachhinein im 2. Vorgang, weil das Ganze dann von Profis übernommen werden musste und das Geld der ersten Amateur-Produktion zum Fenster rausgeworfen war.

Nur weil es einfach geworden ist Videos zu produzieren bedeutet das es nicht zwangsläufig auch das es einfacher geworden ist GUTE Videos zu produzieren. Gute Inhalte und deren Umsetzung erfordern viel Vorbereitung und Arbeit – Arbeit die sich am Ende immer lohnt.

Technologischer Fortschritt und deren Vorteile ersetzen nicht den kreativen Schaffensprozess, es ermöglicht lediglich die Umsetzung von Elementen, die vor Jahren nicht erschwinglich oder möglich waren.

 

Es ist einfach konsumierbar über diverse Plattformen und Verbreitungswege.

„Video“ bedeutet für sie jegliche Displayfläche vom kleinsten Smartphone/IPhone über Tablets und andere mobile devices bis hin zu Ihrem Desktop Pc/Mac und darüber hinaus Smart-screen-TVs. Alles was über Pixel und eine Internetanbindung verfügt ist Ihre Angriffsfläche. Der Smartphone und Tablett Boom bedeutet das ein signifikant großer Teil der Population dauerhaft mit dem Internet verbunden ist und sich so selbst über kleinste Bildschirme in Ihren Händen dauerberieseln und beeinflussen lässt. Der durchschnittliche Verbraucher verbringt 5 ½ Stunden täglich an einem Display, egal welcher Größe.

Dies ist ein Paradigmenwechsel und verändert die Möglichkeiten um ein Vielfaches und macht einen stetig wachsenden Teil der neuen Konsumgewohnheit aus. Die Bevölkerung klebt geradezu an ihren Displays, ob aus Langeweile, konkretem Interesse, social media oder einfacher Unterhaltung. Werbung wird freiwillig und in Dauerschleife konsumiert, wenn Sie den richtigen Nerv treffen.

Bedenken Sie bei jeder Kampagne was ihre Zielgruppe wirklich interessiert und machen Sie Ihre Videos bedeutend. Wenn Sie nicht Ihre Aussage vernünftig verpacken und visuell sowie Inhaltlich nicht mit Punktlandungen überzeugen, verschwenden Sie Geld und Zeit Ihrer Kunden, sowie Ihrer Firma.

Vernachlässigen Sie nicht die allgemein gängigen Social-Media Plattformen um ihre Inhalte zu bewerben und dem Kunden nahezubringen. Wenn Sie ihr Reichweiten-Potenzial ausschöpfen möchten machen Sie Ihre Videos so einfach find- und teilbar wie nur möglich – das gilt insbesondere für Smartphones und andere mobile devices.

 

Etablieren Sie sich mit dem richtigen Marketing an der Spitze

Wie setzen sie sich ab von der Konkurrenz? Sicherlich nicht mit Nachahmung und Hinterher rennen. Wenn sie eine Idee landen können für eine Serie von Videos die so von Ihrer Branche noch nicht aufgegriffen wurde, dann sind Sie Ihren Gegenspielern bereits zwei Schritte voraus! Innovative und aufeinander aufbauende Ideen sind großartiges Substanzen für Ihre Videos.

Geben sie sich nicht zufrieden zu den Experten auf Ihrem Gebiet zu gehören, sondern seien Sie darüber hinaus auch Experte in allen umliegenden und zusammenhängenden Bereichen.

Wir machen es nicht anders, wir kommen nicht mit einer Kamera vorbei drehen Ihnen Ihren Inhalt ab und machen Feierabend, nach dem Motto nach mir die Sinnflut. Es ist uns schlichtweg nicht egal und wir können gar nicht anders als Ihnen unseren umfangreichen Service zu bieten.

Wir halten Ihnen den Schirm und lassen sie nicht im Regen stehen indem wir über unseren Tellerrand weit hinausschauen.

Wir planen und ebnen Ihnen Ihren Wunsch-Weg – Strategie, Marketing, Storytelling, Videproduktion, Animation, komplexe Postproduktion – der gesamte Inhalt und dessen Massen-verbreitung ist genau der Umfang der es braucht um uns von alten Strukturen, Klischees und anderen Mitbewerbern/Konkurrenten abzusetzen.

Sie könnten alternative Verwendungsweisen ihres Produkts aufzeigen auf die bisher noch niemand gekommen ist oder wofür es zu Beginn gar nicht gedacht war – dem bekannten eine interessante neue Note, einen Twist einverleiben. Gehen Sie über einfache How-To-Tutorial Videos hinaus. Schaffen Sie es das sich Ihre Zuschauer im Detail mit Ihnen und Ihren Produkten auseinandersetzt, bleibt dies im Gedächtnis und sie werden wiederkommen und mehr wollen. Verkaufen Sie nicht einfach nur, helfen, führen und inspirieren Sie!

 

Wichtig ist bei einer Serie von Videos nicht unbedingt die Messlatte jedes mal höher zu legen, aber unbedingt auf einem soliden Niveau zu halten.

Wechseln Sie nicht für eine Inhaltliche Video-Serie x-mal die Produktionsfirmen – abseits der Qualität und dem Produktionsniveau brauchen Sie auch hier Konsistenz, bewusst dieselben oder eben nicht dieselben Schauspieler, Sprecher – jede Produktionsfirma hat Ihre eigene Bildsprache und Kameraführung oder Animation- Tempo/Feeling/Look.

 

Treiben Sie Verkäufe und Zuschauerzahlen an!

Ihre Videos sollten stets direkt oder indirekt Ihren Zuschauer zu einer weiteren Aktion auffordern, „Kaufen Sie Produkt X“, besuchen Sie unsere Website für mehr Informationen, abonnieren Sie unseren Newsletter. Wie aggressive und eindeutig Sie hier vorgehen möchten, liegt bei Ihnen, aber jedes Video muss wachrütteln und eine Reaktion provozieren, eine Aufforderung verlautbaren. Und wenn es ein Link ist zum nächsten eines Ihrer Videos oder sogar noch besser ein Behind-scenes hinter die Kulissen des geraden gesehenen Videos.

Sie können den Inhalt ihrer Videos auf ein Produkt konzentrieren, oder das Produkt ist Nebensache und zweitrangig gegenüber ihrem eigentlichen Thema. Wenn Videos auf YouTube, Vimeo oder Facebook veröffentlicht werden, stellen sie sicher, dass ein Link in der Videobeschreibung beinhaltet ist der zu Ihrer Webseite oder direkt zu ihrem Produkt führt. Weisen Sie Ihren Zuschauern die Richtung und fokussieren Sie ihn auf das was von Bedeutung ist. Nehmen Sie Ihm direkt die Arbeit ab Sie oder Ihr Produkt erst suchen zu müssen. 84 % aller Facebookuser interagieren und teilen Video-Inhalte von Unternehmen weltweit.

 

Einmaliges Potenzial virale Aufmerksamkeit zu generieren.

Viral bekannt zu werden kann beides sowohl Gut als auch schlecht sein, viele Videos werden bekannt darüber, dass sie so grottig schlecht sind. Wenn Sie jedoch glauben das jede Aufmerksamkeit gute Aufmerksamkeit ist gibt Ihnen dies nichts zu bedenken. Im Idealfall wird Ihr Video bekannt aus dem Grund aus dem Sie es erschaffen wollten. Das bedeutet im Idealfall ist Ihr Video Informativ und unterhaltend – die Kampagnen die beiden Elemente in der Symbiose vereinen generieren den größten Erfolg. Und wenn es schon nicht unterhaltsam ist sollte es zumindest hilfreich und nützlich sein.

Video kann einen signifikanten Boost für Ihre Inhalte und Ihr Marketing bedeuten, sowohl als auch ihre Firma im Ganzen. Entdecken sie die Möglichkeiten und bereiten sie sich entsprechend darauf vor.

Qualität fordert Zeit, Mühe und Aufwand.

Es braucht mehr als einfach nur eine Facebookseite zu erstellen um Ihre Machenschaften als erfolgreiches Marketing zu betrachten und Ihre Firmen Kommunikation voll auszureizen. Alles richtig zu machen wird immer schwere und harte Arbeit bleiben jedoch mindestens ebenso belohnend ist es dann – im Gegensatz den günstigsten Video-Produktions-Anbieter am Markt für einen Appel und ein Ei zu buchen um dann einen halbgaren Video-Versuch zu erhalten und diesen auf YouTube zu klatschen.

Wenn Sie es sich jetzt nicht leisten können oder andere Umstände Ihnen nicht die Zeit gewähren, dann lassen Sie es jetzt auch, Zeit, Geld und weitere Ressourcen zu verschwenden auf etwas das im Äther lediglich verpufft oder gar nicht erst gesehen und anerkannt wird ist eine schlechte Idee und können sie sich schenken.

Gehen Sie das Ganze mit einem ausgeklügelten Plan an. Wenn Sie bereit sind die Zeit und das Geld zu investieren werden Sie verblüfft sein, welche Resultate dies hervorbringt – wenn Sie mit der Richtung Haltung und Planung einen Partner wie uns an Bord holen, dürfen Sie sich schon jetzt auf die Früchte unserer gemeinsamen Arbeit freuen.

2017, werden Videos für 70% allen Internetverkehrs verantwortlich sein. Es ist unmöglich die Anzeichen und Statistiken anders zu prognostizieren als vielfacher Anstieg in den kommenden Monaten und Jahren.

Mit Video als Schlüssel-Element um die Information und Unterhaltungsbedürfnisse der Leute zu stillen riskieren Firmen die es nicht schaffen/wollen dies in Ihrer Internet-Marketing-Strategie unterzubringen einiges, ein großes Wagnis ob bewusst oder unbewusst.

Video ist die Zukunft des Content-Marketings. Falls es sogar nicht bereits jetzt schon so weit ist. Verschiedenste Studien und Statistiken zeigen, dass mehr als die Hälfte aller Firmen weltweit den enormen Vorteil verstehen und für sich zu nutzen gelernt haben. Diese Zahlen werden weiterhin ansteigen, es ist nicht verwunderlich warum.

 

Wenn es um potentielle Reichweite geht, ist und bleibt Video der ungeschlagene Champion. YouTube generiert mehr als eine Milliarde individuelle Zuschauer jeden Monat, das ist mehr als jede andere Plattform außer Facebook. Welche Form der Werbung bewegt sich in dermaßen starken Gefilden, die auch nur im Ansatz des Umfangs vergleichbar wäre?

Binden Sie Ihre Zuschauer ein und beschäftigen sie, sie werden Ihre Videos teilen und verbreiten, ganz automatisch.

Sie werden nicht nur länger und öfter Ihre Webseite besuchen, sie werden sich auch genauer mit Ihnen auseinandersetzen. Egal ob für Marketing oder SEO, Video ist das schlagfertigste Werkzeug in Ihrer Ausrüstung.

Schlussendlich, seien sie kreativ, nicht nur in Bezug auf das Video, sondern die komplette Marketing-Kampagne drum herum. Kreativität siegt über die Kosten der Produktion, jedes mal. Behalten Sie dies im Kopf und Video wird nicht nur die Zukunft des Content-Marketing, es wird die Zukunft ihres Content-Marketings

 

Video Marketing kann eine Hürde sein und viele Firmen kämpfen damit eine cleane Content-Strategie zu implementieren aber die darauffolgende Roi (Return of Investment) lohnt sich immens, besonders im B2B Segment.

Aber anstatt Video-Inhalte mit einem Anlauf auf allen Plattformen zu verteilen, gilt es selektiv zu optimieren und die Inhalte individuell auf das Medium: Bildschirm, Gerät oder App abzustimmen.

 

Video Inhalte können Ihr Google Seo Ranking um über das 50-fache stärken.

Zuschauer interagieren, beschäftigen, teilen und kommentieren Videos 10-mal öfter, als es bei ähnlich bezogenen Blogbeiträgen oder Social Media Posts üblich ist.

Bedenkt man Facebooks Auto-Play Funktion als Beispiel – es ist schwer zu argumentieren das ein Video im Newsfeed nicht die meiste Aufmerksamkeit gewinnt gegenüber schnöden Texten oder ein paar schlichten Bildern.

Wieviel Anteile Ihres letzten Blogposts haben Ihre Leser konsumiert?

Haben Sie Teile davon öfter gelesen, haben den Text mehrfach aufgerufen?

Sie können auch verfolgen ob Ihre Emails und Newsletter geöffnet werden – aber nur, weil Sie geöffnet werden…werden Sie auch gelesen?

Video andererseits hat eine eingebaute Feedback-Schleife eingebaut. Durch-Klick-Rate, Absprungpunkte oder auch anhand der verwendeten User-Logins die Altersgruppen und weitere themenrelevanten Interessen die einwandfrei ausgelesen werden können.

Es läuft auf eines hinaus: durch diese Zahlen und Feedback wissen Sie ganz einfach was funktioniert und was nicht. Und dann fokussieren alle Vorhaben einfach auf das was funktioniert.

65% der Zuschauer konsumieren mehr als ¾ eines Videos – 10-15% konvertieren bei Gefallen des Inhalts zu kaufkräftigen Kunden. Die Video Konversionsrate liegt höher als alle anderen vorhandenen Werbemittel und Strategien.

 

1.000 Prozent mehr Videoaufrufe: Der Schlüssel zum Erfolg heißt „Relevanz“

„In B2C-Märkten werden Videos betrachtet, um Zeit zu verbrauchen, in B2B-Märkten werden Videos genutzt, um Zeit zu sparen.“

Wer Endkunden (B2C) adressiert, profitiert von viralen und unterhaltenden Videos, bei der Akquise von Geschäftskunden (B2B) dienen Video zum Zweck der Information, etwa zur Recherche im Vorfeld einer Investition.

 

Ein Großteil der Videoaufrufe stammt von direkten oder indirekten Suchen.

„Niemand sucht ein Produkt, das er nicht kennt.“

Videoaufrufe resultieren in B2B-Märkten aus dem Interesse der Nutzer, also einer direkten oder indirekten Suche nach den passenden Schlagworten. Schaut man sich die meisten YouTube-Kanäle von Unternehmen an, fällt aber auf, dass die unternehmensinterne Sicht auf eigene Produkte und Leistungen dominiert.

Solche Kanäle glänzen mit Videos, die es in zwei Jahren auf 23 Views bringen. Die Titel der Videos werden mit Produktnamen „verziert“, ohne darüber nachzudenken. Doch niemand sucht ein Produkt, das er nicht kennt. Außerdem fehlt YouTube und anderen Plattformen damit die inhaltliche Bedeutung. Das Video wird bei Mitbewerbern unter Umständen nicht als „vorgeschlagenes Video“ angezeigt.

 

Wichtigster Traffic-Lieferant sind die „vorgeschlagenen Videos“

Ist SEO noch immer nicht angekommen? Eigentlich sollte es doch jeder wissen: Videos werden im B2B gesucht. Wer nicht konsequent optimiert, wird nicht gefunden. Man kann „Video Search Engine Optimisation“ (VSEO) aber auch durch einen Begriff ersetzen, der vielen scheinbar weniger wichtig ist: Kundenorientierung.

„Optimierte Videos erreichen ein Vielfaches der Aufrufe.“

Schön, deine Videos werden gefunden und betrachtet, aber was dann? Wenn (potenzielle) Kunden ein Video des Unternehmens finden, gibt es zwei Faktoren, die über Konversion wie Seitenbesuche entscheiden: inhaltliche Qualität und inhaltliche Deckungsgleichheit. Die bei der Optimierung verwendeten Begriffe müssen schließlich mit den Videoinhalten übereinstimmen, sonst fehlt die Relevanz.

Nur wenn beide Kriterien zutreffen, werden aus 10 bis 15 Prozent der Zuschauer auch Besucher der Website. Und genau darauf kommt es letztlich an.

Ein aufdringliches Verhalten ist also folglich nicht zielführend. Es hat zur Konsequenz, dass Werbung im Allgemeinen und Online-Werbung im Besonderen einfach nur nervt.

Plump, primitiv und penetrant. Das kennen wir alle bereits zu genüge. Zusammengefasst: Werbung ist oft nervig.

 

 Online-Werbung darf nicht nerven!

In Zukunft wird es weniger um die Masse ihrer Zuschauer gehen sondern sich vielmehr um die Qualität und das Niveau Ihrer versammelten Community gehen: Qualität statt Quantität, das Zauberwort lautet RELEVANZ.

Was nütz Ihnen ein Publikum das überhaupt nicht Ihrer Zielgruppe entspricht?

Haben Sie erst einmal Ihre Ziel-Community errichtet gilt es Ihre Inhalte weiter auf deren individuellen Geschmack, deren Lebenswelt und Kultur abzustimmen als Fine-Tuning.

On-und offline crossmediale übergreifende Kontaktpunkte verknüpfen ihre Inhalte auf den unterschiedlichsten Ebenen so können sie Video und Foto-Kampagnen komplex aufziehen und Ihre Message allgegenwärtig machen

Die Video-Kampagne kann nicht nur im Web auf Social-Media-Plattformen und Internetseiten verbreitet werden, digitale Display-billboards und Anzeigen in modernen Einkaufszentren, Schaufenster-Displays, dem Fernsehen, dem Kino oder sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln finden ihre Inhalte Platz, sogar ganze Busse können sie bedrucken oder auch plakatgroße Wände und Litfaßsäulen oder Bushaltestellen gestalten. Die Möglichkeiten sind schier grenzenlos abhängig vom Budget. Desto häufiger der Kunde in Kontakt kommt mit Ihren Inhalten und dies nicht als störend empfindet, sondern ihn beschäftigt oder positiv unterstützt und auf ihn und seine Interessen/Bedürfnisse eingeht, desto präsenter sind Sie im Leben jedes einzelnen.

Dazu kommt nun der beste und auch effektivste jedoch schwierigste Punkt: Mund zu Mund Propaganda.

Die Leute lieben ihre Inhalte so sehr, dass sie diese teilen, verbreiten und das so effizient wie es Menschen möglich ist denn das Ganze passiert einzig und allein auf Zielgruppenebene – keine potenziellen Streuverluste oder eigen aufgewendete Energie im Nachgang – ein selbst Läufer.

 

Warum Teilen und verbreiten Menschen Ihre Inhalte?

Mund zu Mund-Werbung basiert darauf das wir uns sozial vernetzen in unseren Gruppen, Bekanntschaften, klicken und rudeln mit dem Ziel uns dort stets zu profilieren, anerkannt zu werden – darauf basiert das ganze Erfolgsmodell unseres heutigen Social Media Zeitalters. Die Menschen möchten angeben mit Inhalten die sie selber sehr mögen: „Guck was ich gefunden habe – Hast du schon XY gesehen?“.

Die Inhalte sind besonders schön, beeindruckend, emotional, hilfreich und nützlich oder einfach nur süß und witzig.

Das macht es viral – das macht es teilenswert.

Schaffen Sie Marketing Relevanz und bleiben sie teilenswert!

Vorweg gehen und neue Maßstäbe setzen.

Angebot anfordern
Angebot anfordern
Bewertung & Qualität
Datum
Inhalt
Videoinhalte sind kaum noch weg zu denken, geschweige denn zu unterschätzen: wappnen Sie Ihr Marketing für die Digitalisierung!
Qualität
51star1star1star1star1star
2017-08-06T09:54:52+00:00