Vimeo & Youtube

Einmal Vimeo & Youtube – komplett aber mit extra Facebook

Von Beginn an gleich ein Thema vom Tisch: stellen Sie auf Youtube die Monetisierung aus – sie schalten sonst Werbung vor Ihren eigenen Videos, im besten Fall die Ihres schärfsten Konkurrenten – stattdessen wäre es cleverer mit Google Adwords Ihre Werbe-Video auf Youtube schalten zu lassen.

Aber das ist noch einmal ein anderes Kapitel.

 

Prinzipiell hat Youtube Grundlegende Vorteile gegenüber Vimeo, jedoch aufgepasst die Feinheiten Machen den Unterschied, es kommt ganz klar darauf an wo Ihre Präferenzen liegen.

Eines vorweg: Vimeo steht zu Youtube im Zuschauerverhältnis 1:10 warum das nicht negative ausgelegt werden sollte?

Ein Nachteil und Vorteil zu gleich ist das Vimeo im Gegensatz zu Youtube unterscheidet zwischen Free und Premium Accounts – damit Sie also fast unbegrenzt Videos pro Woche hochladen können zahlen Sie 199 Euro im Jahr – aber das war lediglich der Nachteil, der Vorteil folgt und sollte bedacht werden!

Entsteht auf Youtube ein Fehler, technisches Problem oder Ihr Video wird gemeldet und provisorisch erstmal gesperrt, gibt es für Sie keine Chance auf zeitnahe Rettung oder Hilfe – schlicht, weil Youtube mit der eigenen Menge an Videos in Sachen Service überfordert ist.

Ein Neuhochladen des Videos ist dann ebenfalls ohne weiteres nicht möglich – Youtube speichert, vergleicht das Video und sperrt/löscht es automatisch nach dem Upload wieder.

Bei Vimeo haben sie jedoch ein Anrecht auf Service und Hilfestellung und das sehr schnell und zuverlässig.

Obendrein kommt aber ein weiterer Positiver Aspekt für die Pro-Firmen Mitgliedschaft hinzu: Sie können Ihren Player individuell anpassen, färben, selbst das Vimeo-Logo ist entfernbar und durch Ihr eigenes Ersetzbar. Branding par excellence. Ein klarer Anreiz und sein Geld wert.

Vimeo komprimiert die hochgeladenen Videos bei weitem nicht so stark wie Youtube und erhält Ihnen somit deutlich mehr Bild-Qualität.

Privatsphäre Einstellungen helfen dabei das Video nur dort sichtbar und nutzbar zu machen wo sie es wünschen. Die Einbettung auf fremden Seiten kann so vermieden werden, dies verhindert das Ihre aufwändig produzierten Inhalten nicht einfach dreist von der Konkurrenz rekrutiert und missbraucht werden können ohne Ihr Wissen.

Individuelle URLS – Sie benennen Ihren Web-Link wie sie es möchten, wie ein sprechender-Link, bestehend aus Worten ihrer Wahl ohne elendig lange Zahlencodes wie auf Youtube. Das macht es grundsätzlich einfacher für alle Beteiligten sich diesen Link zu merken und Ihn wieder zu finden. Ein sehr starkes Feature!

 

Ein weiterer Nachteil/Vorteil von Youtube die sie bei Vimeo nicht haben:

Vorschlag von ähnlichen verwortschlagten Videos – hier tauchen Themen kohärente Videos auf, haben Sie Ihren Youtube Channel gut gefüllt, mit einer breiten Auswahl an Video finden Sie hier Ihre eigenen Videos und können den Zuschauer weiter mit Ihren Inhalten locken, sind Ihre Videos jedoch schwach oder nicht vorhanden tauchen hier andere Videos auf – dies können sie nicht direkt beeinflussen und verlieren hier Zuschauer an andere Firmen/Channel. Vimeo bietet diese Funktion nicht und halt die Zuschauer näher an Sie und Ihren Vimeo-Channel gebunden.

Youtube wiederum bietet mehr Tools zur Community-Bildung und eben auch eingebette Links im Video selbst um zur Interaktion aufzurufen – Call-to-action und Endcard lassen sich so sehr straight forward erzeugen.

 

Youtube als Tochter-Firma von Google hat definitive Oberwasser in Sachen Google Search Engine optimization.

Wenn es um Massenhaft Klickzahlen geht ist auch Youtube der klare Sieger.

Geht es jedoch um Individualität – definierte Kontrolle über Playerdesign und vor allem die beste Bildwiedergabe-Qualität im Web – dann ist Vimeo Ihre Wahl – jedoch für den Preis von ca. 200 Euro und dann aber mit Sorgenfrei-Service-Pauschale im Gegensatz zu Youtube.

 

Beide haben ihre Vorteile und Nachteile…. Jedoch ist die Haltung des Konkurrenzkampfes dieser beiden Riesen nicht von Bedeutung, Sie profitieren am sichersten wenn sie beide Elemente nutzen und das Beste aus Ihnen gewinnen.

Und ebenso sollten Sie Facebook nicht vernachlässigen, das weltweit stärkste soziale Netzwerk ist zwar aktuell das Küken der 3 Kandidaten, jedoch aufgrund der Userzahlen und einfachen Anbindung stetig am Aufholen zu den großen beiden.

Unsere Empfehlung: benutzten Sie alle 3 Plattformen – selbst wenn sie die 200 Euro für Vimeo als Premium-Account nicht investieren möchten auch der Free-Account ist für bis zu 500mb pro Woche für Sie da, bei maximaler Qualität aber dann ohne Service oder Player-Tuning.
Jedoch Obacht: ohne pro-Mitgliedschaft erlaubt es sich Vimeo Werbe-Einblendungen vor ihre Videos zu setzen.

Desto breiter Sie vertreten sind desto einfacher sind Sie zu finden.

Content-Management ist hier das Stichwort (Verwaltung und Planung Ihrer Inhalte).

 

 

Bewertung & Qualität
Datum
Inhalt
Facebook, Vimeo oder Youtube. Warum nicht alles gleichzeitig - mit der richtigen Strategie unschlagbar!
Qualität
51star1star1star1star1star
2017-04-22T07:56:44+00:00