--- Video ID ---

Was ist „Filmproduktion“?

Die Filmproduktion beschreibt den Herstellungsprozess und das Handwerk hinter Kinofilmen, Serien, Imagefilmen, Werbevideos, Recruitingfilmen, Erklärfilmen und Reportagen bzw. Dokumentationen.

 

Woraus besteht eine Filmproduktion?

Technisch sind diese Grundkomponenten Teil jeder Produktion:

  1. Motiv: Personen, Gegenstand, Kulisse, Hintergrund, Umgebung, Szene – in Verbindung mit dem jeweiligen Ziel einer Kampagne wird ein Konzept mit einer Geschichte verflochten (Storytelling)


  2. Bild: Eine Kamera mit passenden Objektiven + Mittel diese im Raum zu bewegen, um so den gezeigten Raum zu definiere und die entsprechenden Bilder abspeichert.


  3. Licht: Die richtige Beleuchtung sorgt für plastische Bilder, räumliche Tiefe und das richtige Gefühl dank einer gezielt geführten Wahrnehmung und visuellen Kontrasten.


  4. Ton: Professionelle Tontechnik fängt akustische Stimmungen ein und bringt die Worte von Interviewpartnern oder Schauspielern ohne Rauschen zur Geltung. Ebenso zählen Musik und Soundeffekte mit in das auditive Erlebnis mit hinein.

  5. Postproduktion: Vom Bearbeiten der Videoaufnahmen und deren Zusammensetzung/Anordnung im Schnitt, über den Feinschliff der Aufnahmen durch Effekte, Animationen und mehr erhält dein Film seine finale Aussagekraft.

  6. Distribution: Das fertige Bildmaterial muss in Form der finalen Filme über die richtigen Plattformen und Quellen verteilt und vermarktet werden, um deine Zielgruppe zu erreichen und Zuschauer zu finden. Am besten geht das mit Werbeanzeigen und Ads bei entsprechenden Budgets.

 

 

Welche Schritte und Phasen hat die Filmproduktion?

Es beginnt alles mit einem Problem bzw. einem Ziel für das es Löse zu definieren gilt. Planung und Konzeption entwickelt hier die Herangehensweise und definiert den Umfang. Anschließend gilt es Preproduktion, als Vorbereitung abzusichern, Schauspieler Caste, Drehorte suchen und Genehmigungen einholen wenn möglich.

Eine detaillierte Vorbereitung ist tatsächlich ein elementarer Schlüssel für starke Filme und macht kann auch schonmal 50% der gesamten Arbeit ausmachen – denn die Filmproduktion mit allen Spezialisten von Tonmeister, Beleuchter, Kameramann, Schauspielern, Visagistin und weiteren ist die teuerste Zeit am Set und sollte so effizient wie möglich ablaufen.

Nach dem Filmdreh gilt es in der Postproduktion in die Nachbearbeitung von Schnitt, Tonmischung und Animationen zu starten.

 

Wann beginnt ein Filmdreh?

Um welche Uhrzeit der Dreh beginnt, ist von Projekt zu Projekt immer individuell. Das kann vor Sonnenaufgang sein um 5 Uhr morgens oder gemütlich vormittags zur regulären Arbeitszeit oder eben nachmittags und sogar auch Nachts. Ganz wie es deine Ideen und Wünsche zur Umsetzung benötigen, selbes gilt auch für den Drehschluss. Dabei bitte nicht vergessen, dass die Drehorte erst mobil angesteuert werden müssen und auch Equipmentaufbau und Einrichtung des Sets zwischen 30 und 60 Minuten benötigen.

"Its a wrap" – alles im Kasten, jetzt wird Equipment wieder abgebaut und verladen, außer wir haben Kampagnen mit mehreren Drehtagen, bei denen es Vorteilhaft sein könnte, Equipment über Nacht stehenzulassen um am nächsten Tag sofort wieder in die Filmproduktion starten zu können.

 

 

Was gehört zur Postproduktion?

Die Nachbearbeitung beinhaltet jegliche Anpassungen von digitalen Inhalten abseits der rohen Kameraaufnahmen, von Ton bis Bild.

Bildbearbeitung, Retuschen, Schnitt, Farbkorrektur, Animationen, visuelle Effekte, 3D Renderings, Ton-Abmischung, Musik, etc.

 

Was braucht man eigentlich alles für die Filmproduktion?

Das Allerwichtigste: Ein Ziel und eine Strategie, um deine Markenideen und Botschaften effizient umzusetzen. Bewegtbilder vom kompakten Clip bis zu längeren Imagefilmen können grundsätzlich alle Inhalte haben, die du wünschst. Im Idealfall sollten all diese Dokumente für deine professionelle Produktion vorliegen:

  1. ein Script (schriftlicher Leitfaden + zu sprechender Text als absolute Grundlage)

  2. eine Shot-List (Eine To-Do-Liste mit Aufnahmen - kurz und knapp deine Must-haves)

  3. ein Moodboard (stimmungsvolle Kollagen mit Farbwelten und Stimmungsbildern für "Look & Feel")

  4. ein Storyboard (Bilderbuch, welches allen Details deiner Geschichte skizziert)

  5. ein Drehbuch (schriftliche Geschichte und Ablauf)

 

  • Schnell ans Ziel: fertige Filme in unter 10 Tagen
  • Weltweit uneingeschränkte Nutzungsrechte
  • Equipment- & Korrektur-Schleifen-Flatrate inklusive
  • Immer mehrere Filme als Kampagne & Video-Serie
  • Ein individuelles Fix-Investment als Rundum-Glücklich-Paket
  • Begeisterungsgarantie: Die Filme faszinieren dich oder Geld zurück!

Wie läuft eine Videoproduktion ab?

Man könnte Hunderte Bücher schreiben, das Thema Filmproduktion wäre immer noch nicht komplett erklärt. Film- und Videoproduktionen sind komplex und nicht nur technisch erklärbar. Das richtige Gefühl und persönliche Erfahrungen spielen eine elementare Rolle. So ist jede Filmproduktion, jeder Stil an sich einzigartig. Gerade deshalb sind Behind-the-Scenes-Produktionen so spannend, da sie das spezielle Feeling authentisch vermitteln.


Allerdings geht es unserer Erfahrung nach immer um Problemlösungs-Routine – egal wie sehr die Dinge vorbereitet und geplant wurden, oder auch eben nicht – es kommt immer anders. Hier geht es darum, flexibel reagieren zu können und spontan neue Antworten in kurzer Zeit zu entwickeln. Tatsächlich etwas, das uns auszeichnet und unsere Kunden immer wieder bewundern: wie viel Ruhe wir ausstrahlen, unabhängig davon, wie stressig der Drehtag auch werden mag. Unser kühler Kopf und Entschlossenheit, gepaart mit all unserer Erfahrung und den Möglichkeiten Dinge mit einem breiten Pool an Equipment flexibel umzusetzen sorgen für Sicherheit die anderen fehlt.

 

Zahllose Elemente spielen in hier in deine Produktion mit hinein

  • deine einzigartigen Inhalte: Geschichte und Charaktere
  • Kameraeinstellungen
  • Tonqualität
  • Erzählweise
  • Stil
  • Grundkonzept (Idee und Leitmotiv)

Dieses und noch mehr zeigt, dass man als Laie viele Fehler begehen kann, ohne es zu wissen. Alleine mit einer professionellen Filmagentur hast du die Sicherheit, dass alles „aus einem Guss“ heraus entsteht.

 

Was muss man bei Filmen beachten?

Filme müssen angenehm zu betrachten und zu hören sein – das ist die technische und handwerkliche Komponente. Noch wichtiger ist allerdings der Inhalt – das, was erzählt wird und wie es kommuniziert wird, muss nicht nur die Zielgruppe ansprechen, sondern auch bewegen und in Handlung versetzen können.

 

Was muss alles bei einer Filmproduktion vorbereitet werden?

Haben wir mit dir die Zielsetzung deiner Filmproduktion entwickelt, definieren wir den Umfang und erarbeiten die oben genannten Dokumente vom Skript bis zum Drehbuch. Nun folgt die Pre-Production, vom Location-Scouting bis zum Schauspieler-Casting oder Medien-Coaching deiner Mitarbeiter vor der Kamera. Je detaillierter wir mit dir planen konnten, umso schneller und präziser können wir Schauspieler, Kameraleute, Tonmeister und mehr auswählen. Nach erfolgreichen Dreharbeiten, die wir oft binnen weniger Tage abwickeln, kommt es zur Post-Produktion mit Bildbearbeitung, Schnitt, visuellen Effekten, Ton-Abmischung und vielem mehr.

 

Wie lange dauert die Produktion eines Videos von Anfang bis Ende?

  1. Tag: Anruf, Beratung, Auftragsbestätigung

  2. Tag: Meeting, Besichtigung + Konzeption

  3. Tag: Produktion

  4. Tag: Grobschnitt

  5. Tag: Feinschnitt

  6. Tag: Feinschliff

  7. Tag: Freigabe + Veröffentlichung + Vermarktung

 

 

Realistisch ist für größere Projekte jedoch eine Planung zwischen zwei und drei Wochen. Wie schnell es wirklich geht, hängt von deinen Vorstellungen und unserer guten Zusammenarbeit ab. Faktoren sind hierbei:

  • Wie gut laufen Austausch und Abstimmung zwischen uns?
  • Wie schnell lassen sich aus Ideen „Nägel mit Köpfen“ machen?
  • Wie umfangreich ist deine geplante Produktion genau?
  • Welcher logistische Aufwand (Drehorte & Co.) ist gegeben?

 

Gerade bei mehreren Drehorten und einer umfassenden Nachbearbeitung des Materials kann sich der Arbeitsprozess in die Länge ziehen. Wir stellen die wichtigen Fragen:

Ist es logistisch sinnvoll und möglich gleich mehrere Drehtage und die Postproduktion hintereinander frei weg-zu blocken für das Projekt?

Kann bei mehreren Drehtagen am selben Ort Equipment eingeschlossen werden, um Equipment Aufbau & Abbau einzusparen für mehr Produktionszeit?

Nach unserer Erfahrung sind wir von Chainshot nie der gefürchtete „Flaschenhals“. Gerade bei größeren Unternehmen warten wir auf die Absprachen und Freigaben innerhalb der Auftraggeber-Firma – doch keine Sorge, wir warten gerne, bleiben dauerhaft motiviert und blocken in unserem Terminkalender entsprechend die Timeslots für die Anpassungen.


Daher kommt unser Spruch: „Schneller fertig als du freigeben kannst“ nicht von ungefähr.

 

Was macht den Reiz des Making-of aus?

Zusammen mit uns gibst du dir viel Mühe, den perfekten Werbefilm oder aufregende Clips für dein Branding zu drehen. Warum sollte man zusätzlich ein Behind-the-Scenes-Video drehen, um den "Work in Progress" zu zeigen? Unsere Antwort: Weil das Making-of Teil des echten Lebens ist und in einer Welt stattfindet, in der deine Zielgruppe zu Hause ist.

Mit dem Making-of wirst du greifbar und zeigst echte Nähe zu deiner Kundschaft. Du zeigst, dass du nichts verschleiern möchtest und wie viel Mühe du dir beim Werben um deine Zielgruppe gibst. Du weckst Neugier, sorgst für Aha-Effekt und präsentierst transparent, wie du kreative Ideen mit uns umsetzt. Einfach gesagt: Du bringst dein Unternehmen freiwillig auf den Prüfstand – ein sehr großer Vertrauensbeweis in Richtung deiner Zielgruppe.
Was für dich Alltag ist, bedeutet deiner Zielgruppe viel und sorgt für Sympathien und Wertschätzung, mit ehrlichen Einblicken, die nicht perfekt auf Hochglanz poliert sind.

 

Den Ablauf deiner Filmproduktion selbst zusätzlich dokumentieren lassen

Du planst deine erste professionelle Filmproduktion mit Chainshot und möchtest deiner Zielgruppe zeigen, wofür deiner Marke steht? Wie wäre es mit einer ganz besonderen Form von Authentizität und Ehrlichkeit. Gerne begleiten wir deine Produktion zusätzlich mit Behind-the-Scenes-Videos, um mit einem „Making-of“ zu begeistern. Gerne erklären wir dir, was das Format auszeichnet und weshalb ein Blick hinter die Kulissen so gut zu deinem nächsten Filmprojekt passt.

Warum begeistern "Making-of" Videos und "BTS" aka "Behind the scenes" Filme manches Mal mehr Zuschauer Ihrer Zielgruppe als das eigentlich produzierte Werbevideo? Ein Blick hinter die Kulissen zeigt interessante Einblicke; zeigt, was es braucht, um die Film-Magie zu erschaffen, zeigt authentisch und ungeschminkt das "echte Leben". Dieses aufzeigen von Menschlichkeit macht Ihr Unternehmen nahbar, greifbar und vertrauenswürdig. Die auf Hochglanz polierten Werbevideos und Fotos kennt jeder, zur Genüge und meist auch ausschließlich. Die "klassischen" und cleanen Qualitätsproduktionen sind auch nach wie vor unabdingbar, aber eben im richtigen Marketing-Mix von anderen Komponenten auf anderen Plattformen zu ergänzen. Doch geht damit in unserem Zeitalter manches Mal auch Misstrauen einher, wie viel ist von dem gezeigten echt oder doch fake? Zu schön, um wahr zu sein? Kann man dem Unternehmen trauen und alles blind glauben?

Als investigativer Journalist hat die Zielgruppe so die Möglichkeit Unternehmen zu demaskieren, eine gewisse Spannung, Neugier und Sensationslust, oder einfach das Interesse, womöglich auch Empathie, den Prozess besser zu verstehen und noch mehr Sympathien entwickeln zu können. Dein Unternehmen auf dem Prüfstand, bei dem du nur gewinnen kannst, denn Sie zeigen trotz dessen nur, was Sie zeigen möchten, geben sich aber doch offenherzig und transparent.

Insider VLog mit Firmenführungen. Nimm deine Kunden, Zuschauer und Fans mit auf die Reise – wie sieht der Arbeitsalltag aus? Wie entstehen und entwickeln sich Produkte und Services in deinem Hause? Mit so einem intimen Video-Tagebuch gibt es frische, spontane Einblicke.

Manchmal landen diese Aufnahmen im Abspann oder sind dann Zusatz-Videos/Bonus-Material, je nach Philosophie, denn wird meist sehr schnell die Illusion einer szenischen Schauspielrolle zerstört, wenn Schauspieler dann aus Ihrer eigentlichen Charakter-Rolle fallen und Sie selbst sind.

Da aber doch größtenteils eher Mitarbeiter oder Firmen-verantwortliche Gesichter vor der Kamera agieren bei unserer Filmproduktion, eben keine Schauspieler oder Models, ist dies umso authentischer und sympathischer.

Outtakes, Video-Logs bzw. "behind the scnenes" Reportagen sind ebenso die Möglichkeit Formate, Personen und Style vor der Kamera auszuprobieren, ohne dass einem Fehler oder Spielereien übel genommen werden wie es bei einem "echten" Video der Fall wäre.

 

Zerlegung eines Reaktor-Druckbehälters
Autogen-Schweißbrenner, Roboterarm und Seilsäge in Aktion.
Utimaco Advisory Board Crypto Security
Datensicherheit und die Zukunft als Testimonial-Interviews.
Nukem Technologies: F.R.E.M.E.S.
Förderanlage mit Filtersystem auf großer Baustelle.
Imagefilm Theaterschule Aachen
Ausbildung zum Schauspieler, Regisseur, Sänger & Tänzer.
Aspera Mitarbeiterportraits
Software Asset Management as a symphony.
72 Grad App: Aachens heiße Quellen
Werbefilme im Auftrag der Bürgerstiftung Aachen.
Aseag Recruiting Kampagne
Employer Branding, Image & viele neue Fachkräfte.
Werbefilm Ökostrom + Elektromobilität
Strom, Hochspannung und ein Effekt-Feuerwerk!
Lifestyle Coach „The modern Gentleman”
Mehr als nur Sport, Ernährung und Mindset.
Smartphone CS28 Hipster
Produktvideo mal anders: Smartphone, Hardphone, Football?!

Eine lockere Spielwiesen-Atmosphäre für Experimente.

Es ist ausschließlich davon abhängig, wie ein Making-Of-Video aufgezogen, inszeniert und verkauft wird. Ob von einem Praktikanten, Kinder-Reporter, Marketing-Verantwortlichen oder anonym vom "Kameramann" gefilmt. Besonders die Machart muss zum Stil und Philosophie des Unternehmens passen, steht jemand vor der Kamera und wird während der Produktion aus den spontanen Situationen heraus gepickt und gefragt und redet mit dem Zuschauer/der Kamera und schafft so einen Überblick, baut vielleicht eine Bindung als Vertrauensperson und Bindeglied zwischen Firma und Zielgruppe auf, oder wird das ganze eher distanziert von außen betrachtet und ist eine Art Highlight-Schnitt, welcher dann bei Bedarf auch aus dem Off durch eine Erzählerstimme begleitet und kommentiert werden kann um so zusätzlich Informationen und einen roten Faden hinzuzufügen.

Unbedingt bedacht werden sollte der Kosten-Nutzen-Faktor, die eigentliche Hochglanz-Produktion hat Ihren eigenen Wert und Kostenfaktor, behind-the-scenes Videos haben für gewöhnlich nur einen minimalen Bruchteil dieser Kosten, liefern aber ein vollwertiges Video als Content-Quelle für die verschiedenen Plattformen und Kanäle.

 

Nimm deine Zuschauer, Kunden und Fans mit auf die Reise

Ob als intimes Video-Tagebuch (Vlog) oder als Gag-Reel mit allen Bloopers und Outtakes deiner Filmaufnahmen – kreativ kannst du dich beim Making-of-Format austoben. Gerade kleine Versprecher und Patzer wirken sympathisch und sorgen direkt für gute Stimmung. Genauso können Outtakes, die es nicht in die fertige Videoproduktion geschafft haben, einen weiteren Mehrwert für die Zuschauer bieten.

Der Effekt wirkt bei professionellen Schauspielern und Models, genauso wie den Mitarbeitern oder der Geschäftsführung. Letzteres ist sogar noch wirkungsvoller, da du deine Firma absolut echt und sympathisch präsentierst. Schnell baut der Zuschauer eine noch engere Beziehung zu deiner Firma und den agierenden Personen auf. Und anders als bei deiner „echten“ Filmproduktion dürfen im Making-of Fehler und Schwächen erkennbar sein. Gerade dies macht dein Unternehmen so nahbar und greifbar.

 

Dein Making-of mit unserer Filmproduktion richtig aufziehen

Natürlich passt nicht jeder Stil eines Behind-the-Scenes-Videos zu jedem Unternehmen. Den Praktikanten oder einen Kinder-Reporter mit der Kamera loszuschicken, ist bei einem seriösen Finanzunternehmen selten gefragt. Die Philosophie deines Unternehmens und deine Werte sollten sich deshalb auch im Making-of erkennen lassen.

Wir von Chainshot helfen dir bei der Einschätzung, welche authentischen Aufnahmen jenseits deiner professionellen Produktionen zu deinem Firmenimage passen. Dies kann sehr nah oder etwas distanzierter, witzig oder seriös sein. Manche Bilder werden für sich sprechen, bei anderen lohnen zusätzliche Kommentare aus dem Off.

Letztlich solltest du das Making-of auch in den Kosten richtig aufziehen. Der Schwerpunkt sollte natürlich immer auf deiner Hauptproduktion liegen. Ein Behind-the-Scenes-Video ist nicht kostenlos, sollte in den Kosten jedoch nur einen Bruchteil des gesamten Projektes ausmachen. Hier beraten wir dich finanziell, was empfehlenswert und möglich ist.

 

Vorsicht beim Begriff „Filmproduktion“

Eine Filmproduktion kann vieles sein. Dein Hochglanz-Produkt für YouTube oder den Messestand, genauso wie das Making-of. Begriffe wie „Filmproduzent“ sind gesetzlich nicht geschützt, sodass dich jeder Laie und Hobbyfilmer mit einem vermeintlich guten Service anlocken könnte.

Ob Filmemacher oder Kameramann, Editor, Videoproduzent oder Content-Creator – heutzutage gibt es viele Bezeichnungen, die ungefähr das Gleiche beschreiben. Das Problem hierbei: Über eine professionelle oder seriöse Arbeit sagt keiner dieser Begriffe etwas aus. Im schlimmsten Fall zahlst du deshalb für deine Produktion teures Geld an jemanden, der sein Handwerk nicht versteht.

Wir von Chainshot grenzen uns von unprofessionellen Angeboten ab. Wir sind eine erfahrene und seriöse Filmagentur, die dir Ergebnisse liefert, die dich begeistern werden. Alleine deshalb bieten wir dir unsere Geld-zurück-Garantie – mit einem guten Gewissen, dass du und deine Kunden von unseren professionellen Aufnahmen mit Sicherheit begeistert werden.

 

Mit uns zum passenden Format für deine Filmideen

Du hast Lust auf „Behind the Scenes“? Bedenke, dass sich nicht jedes Filmprojekt gleichermaßen für ein tolles Making-of anbietet. Die Art der Formate, die du für dein Marketing und Branding nutzen kannst, sind sehr vielfältig:

  • Imagefilme
  • Werbeclips
  • YouTube-Serien
  • Recruitingfilme
  • Tutorials
  • Dokumentationen
  • Reportagen

All diese haben ihre eigenen Ansätze und Konzepte. Manche sind besser, manche weniger für ein Making-of geeignet. Dies erklärt dir unser Team von Chainshot rechtzeitig, um auch bei diesem Extra die richtige Marketingstrategie zu fahren. Wenn du mehr erfahren möchtest, komm noch heute auf uns zu und lass dir von unseren Filmprofis alles zum Thema Behind-the-Scenes erklären. Deine Zielgruppe wird sich die Finger danach lecken und gar nicht genug bekommen!

 

Zurück

Imagefilme

Reportagen

Werbefilme

Erklärfilme

Recruiting-Filme

Übrigens: Du kannst mit einer guten Produktion auch gleich mehrere Filme mit verschiedenen Zielen erstellen. Wir beraten dich gerne, wie du aus deinem Material als Kampagne/Serie die größtmögliche Wirkung erzielst.

Weitere Beiträge

Wir von Chainshot bieten dir eine echte Heldenreise zu deinem individuellen Festpreis, der alle mit dir vereinbarten Punkte pauschal abdeckt.

Wenn es um deine Filmproduktionen geht, ist eine Strategie die beste: Komm zum Punkt - bleibe kurz und knapp bei deinen Filmen!

Chainshot sitzt als Agentur für Filmproduktion in Aachen direkt am Dreiländereck. Von hier aus sind wir schnell bei unseren internationalen Kunden.