So funktioniert Bildstabilisierung

--- Video ID ---

Kamera-Gimbal – so funktioniert Bildstabilisierung heute

Hochwertige Werkzeuge sind für eine professionelle und ausdrucksstarke Filmproduktion unverzichtbar. Auch wenn die Ausrüstung alleine noch keinen guten Film macht, darf das passende Equipment für deinen Marketingerfolg nicht fehlen. Zum Glück entstehen in Kameratechnik & Co. immer neue Entwicklungen, die wir zu deinen Zwecken einsetzen. Das beste Beispiel: Der Kamera-Gimbal für eine funktionelle Bildstabilisierung bei räumlicher Tiefe. Hier kommt unser Kamera-Roboter.

Die Inhalte und Aussagen unserer Kunden für die jeweilige Zielgruppe visuell ansprechend zu verpacken ist unsere wichtigste Aufgabe.

 

Wie genau funktioniert die brandneue Technologie?

Kamerabewegung, Licht und Schatten sorgen in Bruchteilen einer Sekunde für optische Veränderungen, die wir Frame für Frame einfangen möchten. Mit dem Movi Pro 3-Achsen-Gimbal von Freefly Systems sind wir bestens ausgestattet, um ein stabiles Kamerabild mit sanften Bewegungen zu erzeugen.

Der Gimbal ist als Werkzeug der Bildstabilisierung schon länger im Umlauf, doch erst Freefly Systems konnte mit seiner Technologie überzeugen. Es verwundert nicht, dass die Werkzeuge der Weltmarke bei zahllosen Hollywood-Produktionen zum Einsatz kommen. Und vielleicht schon bald für dich.

 

Weshalb ein hochwertiger Kamera-Gimbal weiterhilft

Natürlich gibt es günstigere Gimbal auf dem Markt. Aber wir wissen aus Erfahrung, wie Planung, Vorbereitung und Postproduktion die wichtigsten Kostenfaktoren deiner Filmproduktion sind. Wir legen Wert darauf, mit dem bestmöglichen Produktionsequipment Zeit am Drehort einzusparen und die Kosten deines Projekts so einfach zu kontrollieren.

Was genau der Gimbal leistet? Anders als bei einer Steadycam mit einer mechanischen Aufhängung sorgt der Gimbal mit integrierten Motoren und Sensoren für eine elektronische Bildstabilisierung. Binnen Sekundenbruchteilen registriert das Tool unerwünscht große Bewegungen in den drei Achsen und gleicht diese aus. Das Ergebnis sind smoothe Bildaufnahmen, die im Vergleich zur Steadycam für ein besonders sanftes und schwebendes Feeling sorgt.

 

Schnell, schneller, Kameragimbal

Wo sonst Schienen für einen Dolly und oder Kran aufgebaut werden müssen, kann der Gimbal im humanen Maßstab schnell größere Distanzen überbrücken und das ohne jegliche Aufbau-Zeiten. Maximale Flexibilität.

Der wertvollste Faktor der Filmproduktion ist nie die Planung, Vorbereitung oder Postproduktion, immer die Zeit am Set kostet Sie das meiste. Personal und Kameraequipment sind neben der Zeit das wertvollste Gut. Darum ist es so wichtig, dass unser Produktionsequipment am Set Zeit spart und nicht zusätzlich verschlingt. Werkzeuge müssen einem den Weg erleichtern und die Dinge vereinfachen – sonst verfehlen sie ihre Daseinsberechtigung. Wir haben an unseren Drehs keine Werkzeuge, kein Herumschrauben oder langes hantieren – desto weniger „Downtime“ wir haben, desto mehr können wir filmen. Kamera in und aus dem Gimbal in Sekunden. Dank optimierter Kameraplatte, Gewichten, und verbesserter Verkabelung geht es nicht schneller als bei uns.

 

Wir sagen „Ja“ zum Gimbal UND zur Steadycam

Ein Schraubenzieher mit Kreuzschlitz ersetzt einen herkömmlichen Schraubenzieher nicht komplett. Beide haben ihre Daseinsberechtigung. Genau dies gilt auch für den Gimbal und die Steady/Glidecam, die beide eine ganz eigene Bildästhetik mitbringen. So verfügt die Glidecam durch den Arm des Kameramanns über eine vierte Achse, die das Gehen oder ähnlich intensive Bewegungen besser ausgleicht.

Im Vergleich zur mechanischen kardanischen Aufhängung einer Steadycam, welche rein physikalisch über Gewicht und Balance funktioniert, beruht die elektronische kardanische Aufhängung auf Motoren und Sensoren.
Das System reagiert im Bruchteil von Sekunden auf Abweichungen bzw. Bewegungen und korrigiert diese.

Dieser Ausgleich jeglicher Bewegung in den 3 Achsen ( Roll – Tilt – Pan) ermöglicht ein ähnliches Schweben wie einer Glidecam/Steadycam – mit dem Unterschied, dass ein geschultes Auge das andere „Feeling“ der Bewegung wahrnimmt – es kann etwas mechanischer wirken im direkten Vergleich.

Die Glidecam hat eine „leichtere“ Bildästhetik – wobei die Qualität zu 100% vom Operator abhängt. Es ist schlicht ein anderes Gefühl, welches diese Kameraführung und Bewegung impliziert. Eine Glidecam ist zusätzlich meist durch eine Weste mit mehrfach gefedertem Arm unterstützt – das bedeutet die 4. Achse, besonders beim Gehen (natürliches auf und ab), wird neutralisiert. Jedoch ist die Glidecam sehr anfällig gegen Wind – die diversen kugelgelagerten Gelenke sprechen sehr feinfühlig auf jede äußere Einwirkung an – deshalb wird diese auch ausschließlich mit den Fingerspitzen und sehr viel Feingefühl geführt.

Ein wichtiger und entscheidender Vorteil ist die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten.

Für uns ist wichtig, mit dir gemeinsam die ideale Technik passend zum Einsatzbereich zu finden. Für den Gimbal sprechen beispielsweise diese Situationen:

  • einfaches Überqueren von Hindernissen
  • einfache Übergabe an einen anderen Kamera-Operator
  • sichere Montage auf Fahrzeugen


Ein weiterer, großer Vorteil ist die Möglichkeit, den Gimbal ferngesteuert zu nutzen und hierbei flexibel die Perspektive zu beeinflussen. Mit dem cleveren Tragesystem plus Weste des Gimbals bleibt dieser für die Operatoren über den gesamten Arbeitstag hinweg nutzbar und gleicht auch weitere Unebenheiten in den Schritten bzw. Hüftrotation des Anwenders aus.

 

Vorsicht vor Stolperfallen

Vergiss kleine Kameras und winzige einhändig tragbare Gimbals von günstigen Anbietern – hier zeigen sich besonders starkes auf und ab Wippen bei Schritten. Tatsächlich ist eine große, schwerere Kamera im noch größeren Gimbal ein Vorteil mit ihrem hohen Gewicht, denn dadurch besteht eine bestimmte Trägheit der Bewegungen, welche die Kamerabewegung sanfter macht. Wir kombinieren das mit einem Westen-Tragesystem, inklusive gefederten Armen, die uns beim Tragen des Gewichts helfen. Das Gewicht wird auf die Hüften verlagert und verlängert somit die Drehzeit immens. Hiermit können wir sogar Aufnahmen im Laufen oder Treppen hinauf/herunter erfolgreich stabilisieren.

 

  • Schnell ans Ziel: fertige Filme in unter 10 Tagen
  • Weltweit uneingeschränkte Nutzungsrechte
  • Equipment- & Korrektur-Schleifen-Flatrate inklusive
  • Immer mehrere Filme als Kampagne & Video-Serie
  • Ein individuelles Fix-Investment als Rundum-Glücklich-Paket
  • Begeisterungsgarantie: Die Filme faszinieren dich oder Geld zurück!

Bewegende Bilder mit Chainshot

Du möchtest selbst die Freiheiten des Gimbals für deine Filmproduktionen nutzen, beispielsweise für atemberaubende Naturaufnahmen oder zur Werbung im Bereich Elektromobilität. Wir von Chainshot sichern dir mit dieser und weiterer Profi-Technik hollywoodreife Endergebnisse zu! Wir brechen dank neuester Kameratechnik die Grenzen des Möglichen auf und gehen top aktuell mit der Zeit.
Bild-Qualität und Kameraführung, die du nicht missen möchtest.

 

Zurück

Imagefilme

Reportagen

Werbefilme

Erklärfilme

Recruiting-Filme

Übrigens: Du kannst mit einer guten Produktion auch gleich mehrere Filme mit verschiedenen Zielen erstellen. Wir beraten dich gerne, wie du aus deinem Material als Kampagne/Serie die größtmögliche Wirkung erzielst.

Weitere Beiträge

Wir von Chainshot bieten dir eine echte Heldenreise zu deinem individuellen Festpreis, der alle mit dir vereinbarten Punkte pauschal abdeckt.

Wenn es um deine Filmproduktionen geht, ist eine Strategie die beste: Komm zum Punkt - bleibe kurz und knapp bei deinen Filmen!

Chainshot sitzt als Agentur für Filmproduktion in Aachen direkt am Dreiländereck. Von hier aus sind wir schnell bei unseren internationalen Kunden.