Video on demand statt Livestreams

--- Video ID ---

Warum Livestreams überbewertet sind (und wir diese nicht anbieten)

In den letzten Jahren sind Livestreams zum starken Trend geworden. Ob als Live-Events auf YouTube oder spezialisierten Plattformen wie Twitch, Streams sind als Medium fest in der digitalen Welt verankert. Was aber hat es mit diesen linearen Video-Streams als Echtzeitübertragung auf sich?

Unsere Agentur für Filmproduktion bietet keine Livestreams an. Auch wenn dieses Format für einige spezielle Zwecke Sinn ergibt, wirst du nach unserer Ansicht beim Markenaufbau von klassischen Videoproduktionen stärker profitieren. Wir erklären dir im Folgenden, warum dies so ist und wo die Schwierigkeiten liegen, Branding und Marketing mit Livestreams zu betreiben.

 

 

Der Staat schenkt dir Geld – einfach so!

Stell dir vor, du planst eine groß angelegte Video-Kampagne für das nächste Jahr und der Staat beteiligt sich mit 30 bis 50 % bei Summen von 50.000 oder sogar 100.000 Euro. Oder du möchtest dein Firmenimage digital richtig ankurbeln und an deiner Recruiting-Kampagne von 200.000 Euro beteiligt sich der Staat mit 100.000 Euro.

All dies ist mit „digital jetzt“ möglich! Die Förderung für die Digitalisierung des Mittelstandes steht Unternehmen aller Branchen seit Jahren offen und hat nichts mit der Covid19-Förderung oder anderen Programmen zu tun.

Was du brauchst, um die staatliche Förderung zu erhalten? Alleine ein Unternehmen mit drei bis 499 Beschäftigten, das endlich richtig in der digitalen Welt ankommen möchte. Als kleines Unternehmen erhältst du übrigens eine prozentual höhere Förderung.

Das Qualitätssiegel von Chainshot als Agentur für Filmproduktion zeigt dir, dass wir „digital jetzt“ unterstützen und dein Partner für geförderte Film- und Videoproduktionen sind.

 

 

Chancen und Tücken von Livestreams

Wir vergleichen Livestreams gerne mit den Trends unserer Branche, erst wahren es Kamera-Slider, dann Drohnen, dann der Gimbal – alles technische Werkzeuge für besondere Perspektiven, die vor einigen Jahren flächendeckend auf den Markt kamen. Anstatt aber jedes dieser Werkzeuge wie ein Gewürz fein dosiert einzustreuen, wurde auf Biegen und Brechen ordentlich von diesen Mittelchen in die Videos gepfeffert – manche Videos bestanden dann sogar fast nur aus Drohnenaufnahmen. Plötzlich ist es nicht mehr besonders und einzigartig, sondern wird inflationär und monoton, langweilig. Hauptsache man hat „Drohnen“ im Einsatz, ob dies jetzt für das Projekt vorteilhaft war oder nicht – REIN DAMIT!

Trotzdem gibt es sinnvolle Einsatzzwecke für Drohnen, beispielsweise wenn du als Immobilienmakler ein Haus bei der Vermarktung aus allen Perspektiven präsentieren willst bzw. eben diese besondere Vogelperspektive aus der Luft brauchst, um etwas zu veranschaulichen, wie zum Beispiel als Eröffnungsaufnahme bzw. Establishing Shot, damit der Zuschauer sich orientieren kann und weis wo sich das Video räumlich abspielt – aber gleich alles ausschließlich damit umsetzen – bitte, das geht besser.

Genauso ist es mit Livestreams. Das Live-Format bietet dir einige Vorteile unter bestimmten, sehr eng gefassten Bedingungen. Wir geben dir einige Beispiele, damit deine Entscheidung fundiert und sachlich, objektiv getroffen werden kann:

  • Livestreams sind bestens geeignet, wenn du eine direkte Interaktion mit alten und neuen Kunden wünscht. Interaktive Fragerunden oder Interviews mit Kunden und Partnern sorgen für eine Nähe zu deiner Firma und können die Markenbindung fördern. Hierfür muss jedoch schon eine größere Reichweite gegeben sein, damit nicht nur zwei oder drei Personen deinen Stream anschauen.
  • Livestreams können Sympathien wecken und für ein stärkeres Gemeinschaftsgefühl sorgen. Hierfür muss in der Live-Situation jedoch alles reibungslos ablaufen. Du musst technisch bestens ausgestattet sein, damit Ausfälle im Livestream nicht unterbewusst negativ wahrgenommen werden. Und selbst ein unbedachter, kleiner Kommentar eines Moderators oder Mitarbeiters stehen dauerhaft im Internet und prägen dein Markenimage negativ.

 

Fünf kritische Fehler, die in Livestreams immer wieder wiederholt werden

  1. Irreversibel – unumkehrbar

Einmal im Internet immer im Internet – ja das gilt auch für traditionelle Videos – aber bei Livestreams fehlt dir die Zwischeninstanz des Schnitts und der Freigabe – hier gibt es kein Sicherheitsnetz und zusätzliche Schutz-Filter, die dich retten. Ein falscher Kommentar, Aussetzer oder unbedachter Witz und Versprecher können deine Zielgruppe nachhaltig abschrecken. Unerwünschte Gäste, Kommentare und Reaktionen prägen deine Marke womöglich ungewollt. Unerfahrene Moderatoren sorgen für einen unprofessionellen Eindruck des Streams. Ohne eine routinierte Regie und Community bzw. Social Media-Manager läufst du schnell auf.

  1. Zu viele unkontrollierbare Variablen
    Mal angenommen bei dir läuft auf der Produktionsseite alles fehlerfrei – jetzt sind da aber alle deine Zuschauer: unterschiedlichste Internet-Verbindungen, unterschiedlichste Computer, Smartphones und Displays. Wer garantiert dir eine rundum stabile und verlässliche Internet-Anbindung, die niemals einbricht? Ist der Knotenpunkt eures Internet-Provider bzw. die Anbindung eures Live-Stream-Teams in der Lage euch immer volle Fahrt (Datendurchsatz/Upload/Upstream) zu gewährleisten? Egal wie viele Newsletter, Social-Media-Posts, Teaser, Erinnerungen und Ankündigungen du versendest – wie oft verpassen die Leute dein Event, da immer doch gerne spontan etwas dazwischen kommt bzw. es einfach vergessen wurde?
  2. Viel zu lange Formate
    Wer schaut sich stundenlangen Livestreams als Dauerwerbesendung und dessen Markenkommunikation wirklich an? Selbst nachträgliche Uploads des gesamten Livestreams als reguläres Videos finden nur wenige Zuschauer aufgrund der schieren Länge, hier braucht es dann eine Aufbereitung als Highlightschnitt oder einzelner Sequenzen als Auskopplung – also letztlich doch wieder reguläre Videos in einfach konsumierbaren Längen als „snackable content“.

  3. Hightech Filmproduktion – go big or go home
    Als Wertschätzung am Kunden ist immer modernstes, technisches Equipment nötig – hier gibt es kein Freiraum für Fehler oder nachträgliches korrigieren.
    Ruckler, Verzögerungen, Aussetzer, Absturz, schlicht niedrige Auflösung oder schwacher, übersteuerter oder asynchroner Ton führen schnell zum Shitstorm und sabotieren deine Marke, da dies komplett vom Inhalt und deiner Show ablenkt – hier zeigt sich schneller denn je, wie sehr du um dein Image bedacht bist und ob du richtige Profis engagiert hast. Technische Ausfälle und Störungen werden negativ mit deiner Firma verbunden und schwächen das Vertrauen in deine Expertise, auch wenn dies genau genommen sachlich nichts miteinander zu tun haben muss.


Bedenke: alle Faktoren deines Markenauftritts reflektieren sofort auf dich, deine Marke und deine Produkte, Dienstleistungen und Mitarbeiter ab. Hier gibt es nur schwarz oder weiß – Sieg oder Niederlage.

Der Fairness halber: ein erfahrener und gut gecoachter Moderator kann sich allerdings auch aus dem ein oder anderen Patzer und Fettnäpfen, mit seinem Charisma charmant aus jeder Situation herauswinden und durch diese menschlich unperfekte Seite viel Authentizität und Sympathie versprühen – ist aber Glücks und Typ-Sache.
Hast du Lust auf Improvisations-Theater?

 

Video on Demand – warum Filmproduktionen der bessere Livestream sind

Bei allen genannten Risiken und Fehlerquellen erkennst du vielleicht auch, dass eine Videoproduktion als klassisches „Video on Demand“ als non-linearer Film für dich besser ist als ein Livestream. Doch was ist mit den Kosten? Ist eine vollwertige Videoproduktion nicht deutlich teuer als ein Livestream?

Deinen Livestream kannst du mit bereits mit nur einer Kamera durchführen, theoretisch reicht hierfür sogar ein Smartphone. Facebook, LinkedIn und Instagram live machen es bereits vor – das ist jedoch das absolute Minimum und steht jedem Teenager auch zu Verfügung, inwiefern also grenzt dich das positiv ab? Neue Kameraperspektiven oder spannende Umschnitte finden hierbei nicht statt. Die Folge: Dein Livestream wirkt eher eintönig und langweilig und amateurhaft, wie du es eben von privaten Livestreams auch kennst. Solche Erkenntnisse spielen sich im Unterbewusstsein deiner Zielgruppe ab und schwächen deine Marke.

Unabhängig davon, wie gehaltvoll und wichtig dein Webcast oder deine Lehrveranstaltung als Webinar auch sein mag – die Menschen sind übersättigt und gelangweilt von Zoom-Calls, Microsoft-Teams und Skype-Meetings. Ähnlich spannend wie der Einsatz von Power-Point Präsentationen anstelle von Videos.

Für ein starkes Branding bräuchtest du deshalb eine technische Ausstattung, die sich auf dem TV-Studio-Niveau bewegt. Hierzu gehören mehrere Kameras, eine live eingreifende Regie mit zuvor erarbeitetem Redaktionsplan und vieles mehr. Hinzu geschaltete Quellen per Webcam oder vollwertiger Kamera sorgen für Abwechslung, sind technisch jedoch eine immense Herausforderung. All das haben wir im täglichen Einsatz, hier fehlt lediglich ein Wandler (Encoder) welcher unser Kamerabild in ein digitales Signal packt und komprimiert, sodass es jeder sauber über das Internet empfangen kann in Echtzeit und in unterschiedlichen Übertragungsqualitäten. Aufbau der Kameratechnik und Tests Tage im Voraus gilt es allerdings vorab immer vor Ort durchzuführen, was zusätzliche Zeit und Kosten erfordert und in unseren Augen dadurch seinen Kosten-Nutzen-Vorteil verliert gegenüber der „einfachen“ Filmproduktion.

Du merkst selbst: Schneller als gedacht, übertriffst du mit deinen Livestreams den Kostenbereich klassischen Filmproduktionen. Diese kannst du jedoch wieder und wieder einsetzen, während sich einen Livestream kaum jemand zwei- oder dreimal anschaut - außer du lässt diese, teilweise stundenlangen Livestreams, aufbereiten und unterteilen in thematische kurze Highlightvideos. Womit du wieder bei klassischen Videos auf Abruf wärest. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.

 

Vorsicht mit der jungen Zielgruppe

Wenn sich deine Produkte oder Dienstleistungen an junge Menschen richten, sind Plattformen wie YouTube, TikTok, Instagram oder Twitch natürlich interessant. Du solltest jedoch nicht aus Prinzip denken, dass sich junge Menschen alleine durch Livestreams ansprechen lassen.

Die Video- und Meme-Kultur der jungen Generation ist für Erwachsene manchmal schwer zu verstehen und kann als unecht empfunden werden – das heißt dann „cringe“, also peinlich und unangenehm – wenn du dieses Wort nicht kanntest, bist du wahrscheinlich ein „Boomer“ und solltest von diesen Themen selber die Finger lassen oder dich intensiver mit der Kultur und dessen Jahrgang beschäftigen.

Das Risiko einer Blamage ist groß, wenn du bei einem Livestream vermeintlichen Trends folgst und dich als Teil der Kultur etablieren willst, dann aber negativ auffällst und dein Interesse an Themen vortäuscht. Alternative Wege wie die Produktion von Werbeclips als Einspielern oder der Einstieg ins Influencer-Marketing bekannter YouTube- oder Twitch-Stars sind der deutlich sicherere Weg. Und dieser Weg setzt starke Videoproduktionen voraus.

 

  • Schnell ans Ziel: fertige Filme in unter 10 Tagen
  • Weltweit uneingeschränkte Nutzungsrechte
  • Equipment- & Korrektur-Schleifen-Flatrate inklusive
  • Immer mehrere Filme als Kampagne & Video-Serie
  • Ein individuelles Fix-Investment als Rundum-Glücklich-Paket
  • Begeisterungsgarantie: Die Filme faszinieren dich oder Geld zurück!

Chainshot Videos als Alternative zum Livestream

Mit allen genannten Argumenten und drohenden Risiken beim Markenaufbau sollte ersichtlich sein, warum unsere Agentur für Filmproduktion Livestreams kritisch gegenübersteht. Mit Funktionen wie der „YouTube Premiere“ kannst du ebenfalls Spannung aufbauen und die Erstausstrahlung deines nächsten Videos zeitlich takten.

Die YouTube Premiere bietet dir einige Vorteile von Livestreams, ohne dass du oben beschriebene Nachteile riskierst:

  • Du weckst mit einem Countdown Spannung und Vorfreude auf dein Video.
  • Während der Premiere lässt sich das Video nicht vorspulen, also linear wie ein Livestream auch.
  • Durch das seitliche Chatfenster ist eine direkte Interaktion dennoch möglich.
  • Du kannst dich kundennah präsentieren und live verschiedene Call-to-Action integrieren.
  • Die YouTube-Server sind verlässlich und nicht kleinzukriegen – bewährt und stabil

Ansonsten profitierst du bereits vom regulären Upload deiner Videos auf YouTube und Social-Media sowie die Einbindung der Videos in deinen Webauftritt erheblich. Inhalte, Schnitt, Platzierung und alle weiteren Faktoren einer wirkungsvollen Videoproduktion hast du in diesem Fall absolut sicher in deiner Hand.

 

Livestreams und klassische Videos – ein bisschen Psychologie

Auf den ersten Blick haben Livestreams einen riesigen Vorteil: Sie sind ein relativ neues und spontanes Format. Sie sind das Gegenteil von Monotonie und Langeweile. Und nicht nur deine Zielgruppe ist regelmäßig auf der Suche nach neuen und spannenden Anreizen. Das Ganze hat eine Kehrseite, die speziell beim Markenaufbau und der langfristigen Positionierung wichtig sind.

Klassische Filmproduktionen sind vielleicht ein etabliertes Format, aber deshalb noch lange nicht angestaubt. Gerade als professionelle Produktion auf Kinoniveau erzeugen die Videos eine verlässliche und vertraute Atmosphäre. Der Betrachter bewegt sich in einer Wohlfühlatmosphäre, die unterbewusst positiv wahrgenommen wird. Umgekehrt werden kleine und größere Pannen während eines Livestreams dieses Wohlgefühl durchbrechen und als Störfaktoren im Hinterkopf bleiben.

Werte wie Nähe, Verlässlichkeit und Vertrauen sind nicht langweilig, sondern genau das, was du dir für eine langfristige Markenbindung deiner Kunden wünscht. Sorge deshalb dafür, dass du im Hinterkopf als Partner abgespeichert wirst, der auf Qualität achtet und die Erwartungshaltungen der Zielgruppe erfüllt.

 

Neu
Employer Branding & Recruiting-Kampagne NUKEM
Imagefilm mit Employer Branding Interviews und Recruitingcharakter.
Matricel – all it takes to regenerate
Imagefilm zur Unternehmenspräsentation
Recruitingfilm Azubi-Kampagne Sanitätshaus Koczyba
Fachkräftemangel war gestern.
Cognex virtueller Messestand Live Event
Starke Barcode-Scanner dank Kameras & Software von morgen.
Hammer & Garbe Logistikzentrum Eschweiler
Logistik & Immobilien in familiärer Kooperation.
Automotive 5G-netmobil Usecases
Inteligente Fahrerassistenzsysteme dank 5G.
Industriewerbefotograf Foveart
Fotografie für starke Marken – dafür steht unser langjähriger Partner Foveart.
Zerlegung eines Reaktor-Druckbehälters
Autogen-Schweißbrenner, Roboterarm und Seilsäge in Aktion.
Adventskalender Werbefilm
24 Türchen bis zur perfekten Haut.
Utimaco Advisory Board Crypto Security
Datensicherheit und die Zukunft als Testimonial-Interviews.
Nukem Technologies: F.R.E.M.E.S.
Förderanlage mit Filtersystem auf großer Baustelle.
Imagefilm Theaterschule Aachen
Ausbildung zum Schauspieler, Regisseur, Sänger & Tänzer.
Caritas Lebenswelten Recruiting Kampagne
Fachkräfte des sozialen Trägers berichten über den eigenen Arbeitsalltag.
Testimonial Statements Advisory Board
Partner-Testimonials als Leuchtturm für ein authentisches Image.
Aspera Mitarbeiterportraits
Software Asset Management as a symphony.
Enomatic Wine Serving Systems
Die Mission von Enomatic ist Genuss!
72 Grad App: Aachens heiße Quellen
Werbefilme im Auftrag der Bürgerstiftung Aachen.
Eupraxia Physiotherapie Fitness Kurs
Die Potenziale der Physiotherapie sind umfangreicher, als viele Menschen denken.
Aseag Recruiting Kampagne
Employer Branding, Image & viele neue Fachkräfte.
DocMorris Eventdokumentation „Dein Tag“
Wir waren mit der Kamera dabei und hielten das Event in bewegten Bildern fest.
Willkommen im Schingsweg der Caritas Lebenswelten
Ein Blick hinter die Kulissen in die Lebenswelten des Hauses Aachen Schingsweg.
Werbefilm Ökostrom + Elektromobilität
Strom, Hochspannung und ein Effekt-Feuerwerk!
Else Kinospot
Kinowerbespot mit starker Imagewirkung
Cyrus CS24 Work Smartphone
Werbefilm für widerstandsfähige Outdoor Phones.
Lifestyle Coach „The modern Gentleman”
Mehr als nur Sport, Ernährung und Mindset.
Wurst, Hanswurst.
Gleich 3 Kinowerbespots für das Aachener Wurstrestaurant.
Smartphone CS28 Hipster
Produktvideo mal anders: Smartphone, Hardphone, Football?!
Connected Mobility Benchmark
In Böblingen haben wir für die P3 Group einen Imagefilm im Bereich Automotive erstellt.
Mountainbike Womans Camp
Flotte Fahrräder, spannende Trails und ganz viel Frauenpower.
Technischer Teaser 4D-Druck
In gestochen scharfen Bildern stellen wir High-End-Technik vor.
Econnect Germany
Elektromobilität deutschlandweit über diverse Stadtwerke und Partner.
Mountainbike Testival Brixen 2013
Fahrrad Action, Sport & Emotionen pur.

Den Schritt zu modernen Filmproduktionen wagen

Vielleicht liest du diesen Text als Selbstständiger, kleiner Händler oder mittelständisches Unternehmen der Industrie. Dann wäre deine logische Frage: „Ich nutze gerade weder Filmproduktionen noch Livestreams, warum sollte ich überhaupt ins mediale Marketing einsteigen?“.

Unsere Antwort: Weil alleine so heutzutage ein starker und intensiver Markenaufbau gelingt. Dies weißt du aus eigener Erfahrung. Welches Unternehmen oder welche Marke kennst du wirklich? Zu welchem Unternehmen hast du einen engen Bezug und echte Sympathie aufgebaut? Sachliche Argumente oder ein niedriger Produktpreis alleine reichen für so etwas nicht aus.

Videos sorgen für höhere Umsätze und kurbeln eine echte, emotionale Markenbindung an. Bereits mit kleinen Formaten, z. B. als Clips für YouTube und Social-Media, weckst du regelmäßig Interesse und Aufmerksamkeit. Außerdem hast du inhaltlich alle Freiheiten. Zeige beispielsweise, warum eine höhere Produktqualität einen etwas höheren Preis gegenüber der Konkurrenz rechtfertigt. Oder nimm den Betrachter mit auf eine professionell geplante und emotionale Reise, wie es ein Livestream niemals könnte.

 

Mit Chainshot zu passenden Videoproduktionen auf Abruf

Unsere Agentur für Filmproduktion aus Aachen ist Spezialist, wenn es um den wirkungsvollen und emotionalen Markenaufbau geht. Wir sind technisch bestens ausgestattet und verfügen über ein starkes Netzwerk an Partnern, die vom Schauspieler bis zum professionellen Sprecher jeden Bedarf abdeckt.

Neben der Konzeption einzigartigen und emotionaler Videos helfen wir dir auch beim Content-Marketing weiter. Gerne erklären dir unsere Filmprofis, für welche Produktionen du über eine „YouTube Premiere“ nachdenken solltest. Die Vorstellung eines brandneuen Produkts benötigt schließlich eine andere Aufmerksamkeit als das neue Video einer Tutorial-Serie.

Du hast erkannt, dass Livestreams nicht der neue „heilige Gral“ im Marketing sind? Dann vertraue auf erprobte und kreative Methoden, die nachhaltig Eindruck hinterlassen und Qualität mit Emotionalität verbinden. Unser Team von Chainshot hilft dir hierbei als professioneller Filmpartner zu attraktiven Konditionen.

 

Zurück

Imagefilme

Reportagen

Werbefilme

Erklärfilme

Recruiting-Filme

Übrigens: Du kannst mit einer guten Produktion auch gleich mehrere Filme mit verschiedenen Zielen erstellen. Wir beraten dich gerne, wie du aus deinem Material als Kampagne/Serie die größtmögliche Wirkung erzielst.

Weitere Beiträge

Wir von Chainshot bieten dir eine echte Heldenreise zu deinem individuellen Festpreis, der alle mit dir vereinbarten Punkte pauschal abdeckt.

Wenn es um deine Filmproduktionen geht, ist eine Strategie die beste: Komm zum Punkt - bleibe kurz und knapp bei deinen Filmen!

Chainshot sitzt als Agentur für Filmproduktion in Aachen direkt am Dreiländereck. Von hier aus sind wir schnell bei unseren internationalen Kunden.