Wie lange darf ein Film sein?

--- Video ID ---

Kognitive Leichtigkeit hilft dir bei deinen Filmproduktionen

Wir alle leben in einer Welt, in der es um „mehr“ geht. Auch du wünschst dir mit Sicherheit mehr Traffic für deine Webseite, mehr Kunden und höhere Umsätze. Wenn es um deine Videoproduktionen geht, ist eine andere Strategie deutlich besser:

Komm zum Punkt! Bleibe kurz und knapp bei deinen Filmen!

Im Folgenden zeigt dir Chainshot, wie dies gelingt und wie du mit dem Konzept der kognitiven Leichtigkeit mehr aus deinen Filmen und Videos machen kannst. Erfahre, wie die menschliche Biologie und Psychologie tickt und wie du dies für professionelle Videoproduktionen in „Snack-Size“ für deinen Content nutzen solltest.

 

Wie lang ist der ideale Image- oder Werbefilm?

Mit Sicherheit willst du den Betrachter deines nächsten Videos nicht langweilen oder mit Informationen bombardieren. Zu lange Videos werden schnell langweilig und im YouTube-Zeitalter weggeklickt, um zum nächsten spannenden Video zu wechseln. Was ist also die ideale Filmlänge deiner nächsten Produktion? Unsere Antwort:

 

So lang wie nötig, aber so kurz wie möglich!

Pauschal gibt es keine optimale Filmlänge. Es kommt immer darauf an, was du mit dem Film bezwecken willst und was deine Zielgruppe erwartet. Bei einem Imagefilm für dein Unternehmen, den du am Messestand zeigen willst, wären ein paar Sekunden Filmlänge viel zu kurz. Für deine Clips bei Instagram, TikTok oder LinkedIn sind mehrere Minuten viel zu lang. Wenn du die Erwartungshaltung des Betrachters kennst, hast du bereits gewonnen!

Es ist ein bisschen wie Speeddating mit Videos – du möchtest deinem Gegenüber alles Wichtige über dich erzählen, zu viel Input überfordert jedoch, langweilt und/oder schreckt ab, darum geht es in erster Instanz darum, sich kennenzulernen, einander zu begeistern und das Vertrauen des anderen zu gewinnen. Ist diese Basis erstmal etabliert, können Themen auch „ausufern“ und ein Vielfaches länger und tiefgründiger sein.

 

 

DER INHALT DIKTIERT DIE LÄNGE.

Beantworte mit Filmkampagnen pro Film möglichst immer nur eine zentrale Frage bzw. geh auf ein Thema ein und separiere den Rest in weitere Videos als Playlist – so weiß der Zuschauer immer, was ihn erwartet und du kannst diese Erwartungen präzise und mit Begeisterung erfüllen. Snackable Content liefert hier, mit wenigen Drehtagen bei uns, Video-Inhalte für Wochen und Monate – so kannst du regelmäßig und verlässlich im Feed deiner Zielgruppe und deren Social-Media-Plattformen glänzen.

 

Das Problem mit zu langen Videoproduktionen

Vielleicht möchtest du in deinen nächsten Werbevideos möglichst viele Informationen unterbringen. Schließlich hast du viele starke Argumente, warum sich der Kunde ausgerechnet für deine Marke entscheiden sollte. In der Praxis führt ein zu langer Film jedoch schnell zu Problemen.

Über Sekunden oder Minuten hinweg viele neue Informationen zu verarbeiten, ist entweder anstrengend oder langweilig. In beiden Fällen entsteht eine Aversion – der Betrachter wendet sich vom Video ab und klickt bei YouTube oder in Social-Media aufs nächste Video. Genannt „bounce rate“ – Absprungrate. Im schlimmsten Fall ist es das Werbevideo deiner direkten Konkurrenz.

Da wir Menschen immer sehr schnell alles kategorisieren, bewerten und Muster erkennen, genügt es schon an negative Themen zu erinnern, damit die Watch-Time sinkt.

 

Viele Filme werden zu lang, wenn die Zielgruppe im Vorfeld nicht eindeutig geklärt wurde und die Relevanz nicht vorhanden ist, weil die Inhalte am Interesse der Zielgruppe vorbeigeht – Kundennähe geht anders. In einem Werbefilm haben deine Büros, Gebäudefassaden oder dein betrieblicher Fuhrpark wenig zu suchen. Hier geht es stärker um Emotionen und ein authentisches Markenerlebnis. Bei B2B-Kunden wirst du eher mit sachlichen Erklärungen punkten, beim Endkunden mit einer kurzen und klaren Ansprache. Unsere Agentur für Filmproduktion zeigt dir, was bei welcher Zielgruppe genau funktioniert.

 

Das Tempo ist entscheidend – wenn es langweilig wird, ist dein Video zu lang.

Es kommt nicht auf die Länge an!

Und das gleich doppelt:

  1. Für ein positives Markenerlebnis kommt es niemals auf die Länge deines Films an. Dies weißt du als Nutzer von YouTube & Co. am besten. Die einprägsamsten Clips dauern oft nur ein paar Sekunden und bleiben über Jahre im Hinterkopf. Gleiches gilt für Social-Media: Ein Werbefilm kann innerhalb von zehn Sekunden eine spannende Geschichte erzählen, den Betrachter überraschen und die Markenbindung fördern.

  2. Wir rechnen niemals pro Video ab oder gar pro Minute, sondern immer im Zeit-/Nutzen-Faktor. Bedeutet, wir denken in Kampagnen und Video-Serien. Sodass selbst bei „nur“ einem Drehtag, gleich auch mehrere Videos entstehen können, ohne zusätzliche Kosten. Mehr Videos in kürzerer Zeit – so entsteht mundgerechter, „snackable“ Content. Es ist doch ein leichtes, winzige Interview-Aufnahmen oder Produktaufnahmen aus größeren Videos auszukoppeln und zusätzlich einzeln auszuspielen – der Mehrwert ist hier, direkt vor deinen Augen.


Denke immer daran: In jeder Sekunde deines Videos muss das Gehirn des Betrachters Kraft aufbringen. Es muss Zusammenhänge und Argumente verstehen, Vorteile deiner Produkte erkennen und dabei die Flut an Bildern, Tönen und Worten verarbeiten. Alleine deshalb ist „weniger oft mehr“, wenn es um deine Werbe- oder Markenbotschaft geht.

 

Die beiden größten Fehler von Videoproduktionen

Wenn es um die Länge von Imagefilmen oder Werbeclips geht, solltest du zwei grundlegende Fehler vermeiden:

  1. Zu viele Worte und zu wenig Bilder: Show me, don't tell me

    Videos geben dir als Medium unendlich viel Spielraum, deine Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Verhalte dich deshalb nicht so, als würdest du dem Betrachter einen Text vorlesen wollen. Bei professionellen Videoproduktionen sprechen die Bilder für sich und den Betrachter auf tiefer, emotionaler Ebene an. Sorge also eher für ein sinnliches, visuelles Feuerwerk, als ausschließlich mit Worten zu argumentieren.

    Rede nicht nur darüber, was du machst und wie, sondern zeige es mir. Veranschauliche deinen Alltag und Arbeitsschritte. Es gilt um multisensorischen Anspruch an unser Gehirn, diese Elemente können wir besser aufnehmen und länger verinnerlichen. Unsere Augen wollen beschäftigt werden. Nicht umsonst nennen wir es in der Filmproduktion: Eye Candy, Süßigkeiten für die Augen, ein Feuerwerk, das uns begeistert.


  2. Eine viel zu große Auswahl an Themen und Informationen

    Dein Unternehmen ist vielseitig und hat zahllose Produkte und Service-Leistungen zu bieten. Herzlichen Glückwunsch! Wenn du all deine Argumente in einem Werbe- oder Imagefilm unterbringen willst, wird der Zuschauer am Ende fast alles wieder vergessen haben. Reduziere dich in deinen Clips deshalb auf einzelne Aspekte und sorge dafür, dass diese mit Sicherheit in Kopf und Gefühl des Betrachters bleiben – so erhält jedes Thema und Lösung, die du anbietest, sein eigenes „kleines“ Video, das die Leute sehr spezifisch anspricht und abholt. So fühlen sich deine Zuschauer besser verstanden und es entsteht eine positive Verbindung, die beginnt dein Branding aufzubauen, da wir hier mit mehreren Filmen auch gleich häufigere Kontakte erschaffen.

 

DESTO MEHR BERÜHRUNGSPUNKTE WIR MIT ETWAS HABEN, DESTO POSITIVER BEWERTEN WIR ES AUCH.

  • Schnell ans Ziel: fertige Filme in unter 10 Tagen
  • Weltweit uneingeschränkte Nutzungsrechte
  • Equipment- & Korrektur-Schleifen-Flatrate inklusive
  • Immer mehrere Filme als Kampagne & Video-Serie
  • Ein individuelles Fix-Investment als Rundum-Glücklich-Paket
  • Begeisterungsgarantie: Die Filme faszinieren dich oder Geld zurück!

Das Konzept der kognitiven Leichtigkeit

Das Leben ist anstrengend und vollgefüllt mit kleinen und großen Problemen. Wir alle haben unsere Mechanismen, wie wir hiergegen vorgehen. Einfach mal abschalten und sich berieseln lassen, gehört hierzu. Aktives Denken ist anstrengend, weshalb wir viele Dinge mit der Zeit im „Autopilot“ abwickeln. So erleichtern wir uns alle unser Leben.
Darum auch sind Abkürzungen, Gedächtnis-Brücken, Klischees, Stereotypen und Schubladen so ein beliebter Handgriff unseres Gehirns: Es vereinfacht die Dinge und schont so unsere Energie-Ressourcen – auch bekannt als FAULHEIT. Exakt daher greifen wir ständig auf diese Verallgemeinerungen und Vereinfachungen zurück, genannt: „Heuristiken“ zurück.

Dies führt zur Idee der kognitiven Leichtigkeit, die sich als roter Faden durch deine Videos ziehen sollte. Die Inhalte deines Videos sollten vom Betrachter einfach zu verarbeiten sein. Neues und Innovatives darf hierbei Interesse wecken und Spannung aufbauen, den Zuschauer jedoch niemals überfordern.

Vertraue deshalb auf Altbewährtes, das dem Betrachter vertraut ist und positive Gefühle weckt. In diesen Rahmen kannst du Neues und Einzigartiges rundum deine Produkte und Services einbinden. Kurz, knapp und dezent. Wir sprechen gerne vom „snackable Content“, den der Zuschauer fast wie nebenbei konsumiert und dafür dann gerne in Masse als Serie bzw. als thematische Playlist.

Das Gleiche gilt auch beim Auswendiglernen oder Ablesen von Interviews und Monologen:
was du dir gerade so merken kannst oder selber nicht behalten kannst, werden deine Zuschauer schon 3-mal nicht aufnehmen können.

 

Videoqualität und das Unterbewusstsein

Mit Sicherheit weißt du, dass Kaufentscheidungen nicht alleine rational getroffen werden. Die Werbepsychologie erforscht seit Jahrzehnten, wie unterbewusst Entscheidungen getroffen werden und du Kunden indirekt ansprechen kannst. Dass dieses Prinzip wirkungsvoll ist, wurde durch zahllose Studien gezeigt.

Ziehe hieraus die richtigen Schlüsse für deine nächste Filmproduktion! Anstatt einen rein logischen und rationalen Ansatz für deinen Film zu wählen, vertraue auf Gefühle, Stimmungen und Impulse, mit denen deine Zielgruppe Positives assoziiert. Schaffe so indirekt einen positiven Eindruck deiner Marke und steigere die Aussicht auf eine echte Markenbindung.

Was unterbewusst ebenfalls wirkt? Die Qualität deiner Videos! Erkennt der Betrachter, dass deine Filme nicht professionell produziert wurden, schließt das Unterbewusstsein auf eine mäßige Qualität deiner Produkte. Vertraue deshalb auf eine Agentur, die dir Videoproduktionen auf Kino-Niveau zusichert und hierdurch die professionelle Außenwirkung deiner Marke fördert.

 

Neu
Employer Branding & Recruiting-Kampagne NUKEM
Imagefilm mit Employer Branding Interviews und Recruitingcharakter.
Matricel – all it takes to regenerate
Imagefilm zur Unternehmenspräsentation
Recruitingfilm Azubi-Kampagne Sanitätshaus Koczyba
Fachkräftemangel war gestern.
Cognex virtueller Messestand Live Event
Starke Barcode-Scanner dank Kameras & Software von morgen.
Hammer & Garbe Logistikzentrum Eschweiler
Logistik & Immobilien in familiärer Kooperation.
Automotive 5G-netmobil Usecases
Inteligente Fahrerassistenzsysteme dank 5G.
Industriewerbefotograf Foveart
Fotografie für starke Marken – dafür steht unser langjähriger Partner Foveart.
Zerlegung eines Reaktor-Druckbehälters
Autogen-Schweißbrenner, Roboterarm und Seilsäge in Aktion.
Adventskalender Werbefilm
24 Türchen bis zur perfekten Haut.
Utimaco Advisory Board Crypto Security
Datensicherheit und die Zukunft als Testimonial-Interviews.
Nukem Technologies: F.R.E.M.E.S.
Förderanlage mit Filtersystem auf großer Baustelle.
Imagefilm Theaterschule Aachen
Ausbildung zum Schauspieler, Regisseur, Sänger & Tänzer.
Caritas Lebenswelten Recruiting Kampagne
Fachkräfte des sozialen Trägers berichten über den eigenen Arbeitsalltag.
Testimonial Statements Advisory Board
Partner-Testimonials als Leuchtturm für ein authentisches Image.
Aspera Mitarbeiterportraits
Software Asset Management as a symphony.
Enomatic Wine Serving Systems
Die Mission von Enomatic ist Genuss!
72 Grad App: Aachens heiße Quellen
Werbefilme im Auftrag der Bürgerstiftung Aachen.
Eupraxia Physiotherapie Fitness Kurs
Die Potenziale der Physiotherapie sind umfangreicher, als viele Menschen denken.
Aseag Recruiting Kampagne
Employer Branding, Image & viele neue Fachkräfte.
DocMorris Eventdokumentation „Dein Tag“
Wir waren mit der Kamera dabei und hielten das Event in bewegten Bildern fest.
Willkommen im Schingsweg der Caritas Lebenswelten
Ein Blick hinter die Kulissen in die Lebenswelten des Hauses Aachen Schingsweg.
Werbefilm Ökostrom + Elektromobilität
Strom, Hochspannung und ein Effekt-Feuerwerk!
Else Kinospot
Kinowerbespot mit starker Imagewirkung
Cyrus CS24 Work Smartphone
Werbefilm für widerstandsfähige Outdoor Phones.
Lifestyle Coach „The modern Gentleman”
Mehr als nur Sport, Ernährung und Mindset.
Wurst, Hanswurst.
Gleich 3 Kinowerbespots für das Aachener Wurstrestaurant.
Smartphone CS28 Hipster
Produktvideo mal anders: Smartphone, Hardphone, Football?!
Connected Mobility Benchmark
In Böblingen haben wir für die P3 Group einen Imagefilm im Bereich Automotive erstellt.
Mountainbike Womans Camp
Flotte Fahrräder, spannende Trails und ganz viel Frauenpower.
Technischer Teaser 4D-Druck
In gestochen scharfen Bildern stellen wir High-End-Technik vor.
Econnect Germany
Elektromobilität deutschlandweit über diverse Stadtwerke und Partner.
Mountainbike Testival Brixen 2013
Fahrrad Action, Sport & Emotionen pur.

Sind längere Formate grundsätzlich Tabu?

In den meisten Fällen wirst du mit kurzen Clips und Werbefilmen die beste Wahl treffen. Filmproduktionen von mehreren Minuten Länge sind jedoch nicht gänzlich Tabu. Das Wichtigste hierbei: Der Betrachter sollte vor dem Start deiner Videos verstehen, dass er auf eine Reise von mehreren Minuten Länge mitgenommen wird.

Bei manchen Formaten wie der Firmenpräsentation an einem Messestand ist dies selbstverständlich. In allen Fällen solltest du dies bewusst kommunizieren. Denke beispielsweise an eine Miniserie für deinen YouTube-Kanal. Vielleicht möchtest du Storytelling rundum deine Marke mit einer kleinem SitCom betreiben? Wird dieses Konzept richtig beworben, schaut sich deine Zielgruppe auch gerne fünfminütige oder längere Videos an.

Unser Ansatz: Je länger deine Filme sind, umso einfacher sollten sie vom Betrachter „verdaut“ werden können. Hierauf gehen unsere kreativen Köpfe von Chainshot ein, bei der Erstellung von Drehbüchern genauso wie beim Schnitt und in der Post-Produktion.
 

Mit kognitiver Leichtigkeit gegen den Marketing-Überfluss

Du weißt selbst, wie viele Werbeanzeigen und -videos bei YouTube und in sozialen Netzwerken im Umlauf sind. Das digitale Zeitalter bringt die mit sich, sollte dich jedoch nicht abschrecken. Im Gegenteil: Ohne spannende Videos und Filme in Häppchen-Größe überlässt du deiner Konkurrenz kampflos das Feld um eine neue, digitale Kundengeneration.

Dein Vorteil: Mit Chainshot als Agentur für Filmproduktion vertraust du bei deinen nächsten Videos auf das Konzept der kognitiven Leichtigkeit. Mit jahrelanger Erfahrung wissen wir, wie sich Vertrautes und Neues miteinander verbinden lässt und dein Content spannend und „snackable“ wird.

Wir nutzen Klischees und Schubladen in der positivsten Art und Weise, wie nur möglich. Wir erleichtern dem Betrachter so das Verarbeiten deiner Videos. Hierdurch spart er Energie und hat einfach ein gutes Gefühl, wenn er sich mit deiner Marke oder deinen Produkten befasst.
 

Du willst mehr Vorteile für dich nutzen können? Sprich uns an!

Hast du schonmal vom Marmeladen-Pardoxon bzw. „paradox of choice“ gehört? Oder dem Mere-Exposuré-Effekt? Wir von Chainshot erklären dir gerne, weshalb du diese Begriffe für guten „snackable“ Content kennen solltest!

Durch die zunehmende Digitalisierung, unzählige Anzeigen, Angebote und Auswahlmöglichkeiten ist der Informationsfluss überwältigend – wir unterstützen dich dabei im überfluteten Markt, mit Leichtigkeit positiv hervorzustechen.

Nimm einfach Kontakt zu uns auf und überzeuge dich selbst, was die neue Leichtigkeit deiner Videoproduktionen ausmachen kann. Ob Webseite, YouTube, TikTok, LinkedIn oder Messestand, wir rücken deine Marke gekonnt ins Rampenlicht!

 

Zurück

Imagefilme

Reportagen

Werbefilme

Erklärfilme

Recruiting-Filme

Übrigens: Du kannst mit einer guten Produktion auch gleich mehrere Filme mit verschiedenen Zielen erstellen. Wir beraten dich gerne, wie du aus deinem Material als Kampagne/Serie die größtmögliche Wirkung erzielst.

Weitere Beiträge

Wir von Chainshot bieten dir eine echte Heldenreise zu deinem individuellen Festpreis, der alle mit dir vereinbarten Punkte pauschal abdeckt.

Chainshot sitzt als Agentur für Filmproduktion in Aachen direkt am Dreiländereck. Von hier aus sind wir schnell bei unseren internationalen Kunden.

Die Verbindung zu echten Menschen und die Identifikation von Personen und Produkten gehört zu den wichtigsten Maßnahmen im modernen Branding.